Skip to main content

Adjacency

Was bedeutet Adjacency?

Adjacency, auf Deutsch Adjazenz, ist ein Begriff aus der Mathematik und beschreibt die Nähe von zwei durch eine Kante miteinander verbundenen Punkten in einem Graphen. Allgemein wird der vom lateinischen Verb adiacere, auf Deutsch “beiliegen”, stammende Begriff verwendet, um die Nähe von zwei Objekten zueinander zu beschreiben. In der Suchmaschinenoptimierung ist Adjacency der Ausdruck für die räumliche Nähe zweier Suchbegriffe auf einer Website zueinander. Der Abstand der beiden Suchbegriffe in einem HTML– oder anderen Dokument wird anhand der dazwischenliegenden Zeichen erfasst. Der Abstand zwischen zwei Suchbegriffen wird von einigen Suchmaschinen als Maß für die Relevanz einer Website für diese Suchbegriffe genutzt.

Bedeutung der Keyword Adjacency für die Relevanz einer Webseite

Suchmaschinen gehen davon aus, dass eine direkte Nachbarschaft von zwei in einer Suchanfrage eingegeben Suchbegriffen für eine hohe Relevanz einer Webseite spricht. Je größer der Abstand der beiden Keywords ist, umso geringer ist die Relevanz der Webseite für diese Keywords. Keyword Adjacency und Keyword Proximity werden oft zusammen genannt und gelegentlich als Synonyme verwendet. Der Unterschied ist, dass Adjacency sich auf die direkte Nachbarschaft von bei einer Suchanfrage eingegeben Begriffen bezieht. Die Bezugsgröße ist hierbei die Suchanfrage. Die Keyword Proximity bestimmt den Abstand zwischen Keywords auf Webseiten, PDF- oder Textdokumenten und gewichtet diese. Bei der Keyword Proximity ist der Abstand zwischen den Keywords die Bezugsgröße.

Ermittlung der Keyword Adjacency durch Suchmaschinen

SEOs gehen davon aus, dass die Adjacency-Technik von verschiedenen Suchmaschinen eingesetzt wird, um die Suchergebnisse zu optimieren und den Nutzern eine bessere Erfahrung zu bieten. Google hat bereits im Jahr 2009 ein die Ermittlung der Keywordnähe betreffendes Patent für die automatische Erzeugung von Stoppwortlisten angemeldet. Google ist in der Lage, sogenannte Stoppwörter, das heißt in der deutschen Sprache alle Präpositionen und Konjunktionen sowie die bestimmten und unbestimmten Artikel, die zwischen Keywords eingefügt werden, zu erkennen. Zudem werden Satzzeichen bei der Ermittlung der Keywordnähe ebenfalls ignoriert. Für die Bestimmung der Adjacency ist es nicht von Bedeutung, wenn sich ein Teil eines mehrteiligen Long Tail Keywords am Ende eines Satzes und der zweite Teil nach einem Satzzeichen am Anfang des folgenden Satzes befindet.

Mittlerweile können die von Google verwendeten Crawler den gesamten Inhalt einer Webseite analysieren und für die Erstellung der Search Engine Result Pages in den Index der Suchmaschine einordnen. Nur wenn die Analyse in der robots.txt ausdrücklich untersagt wird, findet keine Indexierung statt. Mit der sogenannten Adjacency-Matrix wird für den gesamten Inhalt einer Webseite angeben, welche Zusammenhänge zwischen den einzelnen Teilen bestehen. Eine Webseite mit Fokus auf ein einzelnes Thema wird im Bezug auf die Adjacency für ein Keyword einen höheren Wert erreichen als eine Webseite, die unterschiedliche Themen mit verschiedenen Keywords behandelt.

Googles Rank Brain Algorithmus berücksichtigt bei der Ermittlung der Keywordnähe darüber hinaus die zwischen verlinkten Websites bestehenden Zusammenhänge. Werden auf den verlinkten Seiten die gleichen Keywords genutzt, ist der Wert der Keyword Adjacency entsprechend höher. Ideal ist in diesem Fall die Verwendung identischer Keywords. Der Rank Brain Algorithmus nutzt für die Beurteilung eine mehrstufige Adjacency-Matrix, deren Einzelergebnisse in einer übergeordneten Matrix zusammengeführt werden. Die Hauptmatrix dient dann als einer der Faktoren, anhand derer das Ranking in den Suchergebnissen ermittelt wird.

Bedeutung der Keyword Adjacency für SEO und Online Marketing

Für die Suchmaschinenoptimierung bedeutet Adjacency, dass die Abstände verschiedener Keywords zueinander einen Einfluss auf die Position der Webseite in den SERPs von Google und anderen Suchmaschinen haben kann. Daher sollte bei der Inhaltserstellung auf die Position der verwendeten Keywords zueinander geachtet werden, ohne dabei den Lesefluss eines Textes zu beeinträchtigen. Ein Vorteil für SEO ist, dass der Rank Brain Algorithmus von Google in der Lage ist, Synonyme und Ableitungen vom Wortstamm eines Keywords zu erkennen. Dadurch ergibt sich ein erheblich erweiterter sprachlicher und stilistischer Spielraum für die Erstellung von durch Links miteinander verknüpfte Inhalte.

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns

Kostenloser SEO-Check der OSG