Skip to main content

Hashtag

Was ist ein Hashtag?

Ein Hashtag dient der Verschlagwortung von Inhalten im Internet. Dadurch werden diese Inhalte, auch Content genannt, leichter auffindbar über die Suchfunktion. Der Hashtag wird durch die Verwendung des Rautensymbols in Kombination eines Wortes gekennzeichnet.
Neben Blogs finden Hashtags vor allem in sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter, Instagram, YouTube und Pinterest ihre Anwendung. So kann man bei der Erstellung von Content sicher gehen, dass der Nutzer den Inhalt beim Anklicken des Hashtags findet.

Die Ergebnisse mit dem jeweiligen Hashtag werden detailreich auf einer Seite dargestellt. Im Content Marketing kann man durch eine geschickte Verschlagwortung der eigenen Inhalte dafür sorgen, dass die relevante Zielgruppe diese entdeckt.
In der Zielgruppenanalyse kann man durch eine gründliche Recherche herausfinden, welche Hashtags relevant sind. Außerdem kann man sehen, welche ähnlichen Themen die User mit den Hashtag-Inhalten in Verbindung bringen. Mit dieser Grundlage lässt sich ganz einfach eine erfolgreiche Content Marketing Strategie entwickeln, die die Zielgruppe dort erreicht, wo sie sich online aufhält.

Mit dem richtigen Hashtag ins Gespräch kommen

Die Nutzung von Hashtags hat verschiedene Anwendungsszenarien, zum Beispiel das Lesen von Inhalten während eines Live-Events. So treffen sich viele Zuschauer von Sendungen wie Tatort oder Germany’s next Topmodel täglich in den sozialen Netzwerken wie Twitter, um sich gemeinsam über den Film oder die Serie auszutauschen. Aber auch während der Teilnahme auf einer beruflichen Konferenz twittern viele Teilnehmer unter Nutzung des Konferenz-Hashtags, um sich im Netz über die Vorträge auszutauschen.

Hashtag Tatort, Diskussion auf Twitter

Screenshot einer Auflistung des Hashtags Tatort auf Twitter

Als Privatnutzer oder auch als Unternehmen kann man auf sinnvolle Weise Hashtags nutzen, um mit den eigenen Inhalten eine größere Reichweite zu generieren. Dabei ist es wichtig, dass die eigenen Beiträge zu dem Hashtag passen und diesen nicht themenfremd nutzen, um Aufmerksamkeit zu erreichen. Diese Art von falscher Verschlagwortung nehmen die sozialen Netzwerke als Spam wahr. Dies kann so eher der eigenen Online Reputation mehr schaden als nutzen. Doch der Einsatz der passenden Hashtags kann ganz einfach dazu führen, mit den eigenen Nutzern ins Gespräch zu kommen und mit den eigenen Inhalten für Sichtbarkeit zu sorgen.

Hashtags im Content Marketing sinnvoll nutzen

Bei der Entwicklung einer Content Marketing Strategie macht eine Recherche im Vorfeld Sinn. Die Recherchierende muss gezielt arbeiten, um richtige Ergebnisse zu erhalten. Hier muss man beachten, welche Hashtags für den eigenen Content sinnvoll sind. Außerdem sollte man auch die Hashtags beachten, welche im jeweiligen Content-Umfeld häufig verwendet werden. Bei der Verschlagwortung der eigenen Inhalte ist es wichtig, dass nicht allzu viele Hashtags auf einmal verwendet werden. Als Unternehmen, das in den Social Networks Storytelling betreibt, kann man auch durchaus eigene Hashtags erfinden. Diese können Sie auch zum Beispiel bei Nutzer-Wettbewerben und eigenen Veranstaltungen einsetzen.

Gerade als kleines und mittelständisches Unternehmen mit einem kleinen Marketing Budget kann ein gut platziertes Social Media Content Marketing viel bewirken. Für kleine Marken und Start-Ups ist das eine große Chance, authentisch zu wirken und durch Nutzung der richtigen Hashtags die eigene Zielgruppe sinnvoll anzusprechen. Gerade dann, wenn kein hohes Budget für Anzeigen-Schaltung in sozialen Netzwerken vorhanden ist, ist es umso wichtiger, relevanten Content für die eigene Zielgruppe zu erstellen. Den relevante Content sollten Sie dann mit einem passenden Hashtag versehen, um leicht auffindbar zu sein. Die Erstellung einer hochwertigen Content Kampagne hilft wenig, wenn die Nutzer die Inhalte nicht finden können.

Hashtags kurz und prägnant halten

Wenn man als Unternehmen zu einem Event lädt und dazu einen Hashtag für die Veranstaltung ins Leben ruft, macht es Sinn, diesen an die Gäste zu kommunizieren. Hier bietet es sich an, die Hashtags gut sichtbar auf die Einladungen und Veranstaltungshinweise zu drucken.

Hashtags sollten idealerweise dann kurz und prägnant sein, damit die Gäste und Nutzer diese schnell auf ihren Smartphones nutzen können. Zu lange oder komplizierte Formulierungen verhindern, dass ein sinnvoller Dialog und eine begleitende Berichterstattung im Netz stattfindet. Die Digitalkonferenzen Dmexco und re:publica gehen hier mit gutem Beispiel voran. Der Name ist schon so kurz gewählt, dass sich daraus ideal ein Hashtag in Verbindung mit der Jahreszahl ableiten lässt. Dies kann man bei der Entwicklung von Event-Formaten und Content Marketing Kampagnen stets beachten: je einprägsamer und kürzer der Name ist, desto besser. Dem Nutzer fällt es leichter, einen entsprechenden Hashtag mit Leben und Content zu füllen.
Dabei sollten Sie auch immer prüfen, ob der entsprechende Hashtag missverständlich ist oder bereits für eine andere Aktion mit völlig anderen Inhalten aktiv ist.

Hashtags zur Information nutzen

Das Verfolgen von Hashtags kann ein User zum Beispiel auf Twitter ganz einfach nutzen, um weltweit an Informationen zu kommen. Gerade dann, wenn vor Ort etwas passiert und Privatpersonen und Journalisten unter dem Hashtag live davon berichten, sind soziale Netzwerke oft schneller als die traditionellen Medien. Doch gerade bei kritischen Ereignissen ist hier Vorsicht geboten. Es ist wichtig, die Informationen deutlich zu hinterfragen und nicht automatisch von ihrer Echtheit auszugehen. Dies sollten die User vor allem berücksichtigen, bevor sie diese Informationen weiter verbreiten. Mittlerweile twittern aber auch immer häufiger Behörden. Die Polizei München berichtet teilweise aus dem Dienstalltag  oder gibt in Krisen-Situationen Handlungsanweisungen und Verhaltenstipps. So kann man auch die Informationsquellen verifizieren und die Mediennutzung kompetent gestalten. Mit der Nutzung von Hashtags kann man sich schnell einen Überblick verschaffen und so live bei vielen Ereignissen dabei sein.

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns

Kostenloser SEO-Check der OSG