AR-Fußgängernavi „Live View” kommt für Google Maps

Frau-mit-Landkarte

Copyright: Shutterstock/GaudiLab


Google Maps hat ein Update bekommen und was für eins!

Das Update bringt für alle Nutzer die AR-Navigation für Fußgänger mit sich, außerdem könnt ihr eure Reservierungen fortan unter “Meine Orte” verwalten.

AR-Funktion „Live View“

Die orientierungslosen Menschen unter euch, die sich trotz Google Maps verlaufen, können endlich aufatmen. Mit der Funktion Live View hilft Google euch und macht das Verlaufen noch schwerer. Das neue Update sorgt dafür, dass eure Route als Fußgänger als dynamischer Layer im Kamerasucher angezeigt wird.

Neben GPS  werden auch Daten aus Streetview und Maps für die neue Funktion genutzt. Außerdem sollen die Smartphone-Kamera und Computervision, zur Orientierung beitragen. Die Kamera wird für ein Visual-Positioning-System (VPS) eingesetzt, wodurch bekannte Wahrzeichen leichter erkannt werden sollen. Dadurch kann euer Standort präziser ermittelt werden.

Neben Android-Smartphones, die ARCore unterstützten – kann Live View auch von allen iOS-Geräten mit ARKit-Support genutzt werden

„Meine Orte“ zur Reservierungsverwaltung

Unter dem Reiter „Meine Orte“ könnt ihr ab sofort eure Flug- und Hotelreservierungen von Google Maps sammeln lassen. Laut Google soll diese Funktion beim Check-in am Flughafen und auf dem Weg zum Hotel durchaus nützlich sein.

Durch Klick auf die drei grauen Linien oben links in der Google-Maps-App könnt ihr „Meine Orte“ auswählen. Im Bereich „Reservierungen“ lassen sich dann die bevorstehenden Reisen anzeigen. Wird eine Reise aus der Liste ausgewählt, werden die dazugehörigen Reservierungen angezeigt – dies soll auch im Offline Modus möglich sein.

Ein weiteres Highlight: Auf Grundlage eurer besuchten Restaurants, könnt ihr in eurem Reiseort ganz schnell Lokale finden, die eurem Geschmack entsprechen.

„Meine Zeitachse“

Wenn ihr euren Standortverlauf aktiviert habt, erhaltet ihr außerdem ein Update für das Tool „Meine Zeitachse“. Dort könnt ihr in der Vergangenheit besuchte Restaurants und Orte wiederfinden. Dabei werden alle Orte, die ihr besucht habt, in Kategorien wie Restaurants, Attraktionen oder Hotels angezeigt.

Außerdem ist es möglich eine Liste mit euren Empfehlungen inklusive Beschreibungen zusammenzustellen und zu teilen.

Die aktualisierte Zeitachse soll es exklusiv nur für Android Nutzer geben.

 

Quelle: www.t3n.de

Kostenloser SEO-Check der OSG



Weitere Inhalte


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*