Skip to main content

Das Betriebssystem Android steht vor dem endgültigen Aus

Das Betriebssystem Android steht vor dem endgültigen Aus

© Shutterstock/Asif Islam

Das weltweit bekannte und am weitesten verbreitete Betriebssystem Android ist gleichzeitig auch das erfolgreichste Consumer-Betriebssystem überhaupt mit 2 Milliarden Nutzern weltweit. Im Jahr 2017 wurde das 10 jährige Jubiläum zelebriert – Erfolg auf ganzer Linie.

Nichts desto trotz verhärten sich nun die Annahmen, dass Android so wie wir es kennen, bald nicht mehr existent sein könnte.

Die Milliarden-Strafe an Google letzte Woche, sowie die angebliche Fuchsia Roadmap sind die zentralen Gründe im Android Dilemma. Die Partnerschaft mit Google hat dem Betriebssystem bisher vor allem Erfolg garantiert. Durch die Auflage der EU-Kommission an Google, die es dem Unternehmen verbietet, kostenlose vorinstallierte Google-Apps auf den Android Geräten zur Verfügung zu stellen, kommt Der Smartphone-Hersteller nun ins Schwitzen. Dass nun sämtliche Smartphone-Käufer eventuell vor einem leeren Handy ohne jegliche vorinstallierte Apps stehen – nicht akzeptabel.

Der Faktor Fuchsia spielt im Drama um Android ebenfalls eine Rolle. Dieses neue Betriebssystem wird bereits seit einer Weile von Google entwickelt und die Frage steht offen im Raum: Auf welchen Geräten soll es eingesetzt werden und wie wird es sich neben den Android und Chrome OS Systemen von Google einordnen?

Innerhalb von drei Jahren soll die interne Fuchsia-Roadmap nun auf den ersten Geräten eingesetzt werden. Nach wiederum zwei Jahren soll das System dann auf die Smartphones, Tablets usw. eingesetzt werden. Damit würde es dann Android ersetzen.

Diese Zukunftsvision ist zwar noch eine Weile hin, jedoch hat die Annäherung der jeweiligen Plattformen bereits begonnen.

Der dritte entscheidende Faktor in der Sorge um das Android Betriebssystem ist die unumstrittene Abhängigkeit die zwischen Google und dem Produkt Android besteht.

Bereits auf den Tablets hat sich Android selbst überlebt und wurde von Chrome OS abgelöst. Auch auf sämtlichen Smartwatches hat man bereits sein einiger Zeit den Markennamen Android fallen lassen. Google sollte nicht ständig sein eigenes Produkt immer wieder neu übertreffen, bevor es die Konkurrenz tut.

 

Quelle: www.googlewatchblog.de

TitelbildCopyright © Shutterstock/Asif Islam

Kostenloser SEO-Check der OSG

Das Betriebssystem Android steht vor dem endgültigen Aus
5 (100%) 1 vote


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*