Facebook: So verdienen Sie mit Videos Geld

Facebook: So verdienen Sie mit Videos Geld

Copyright ┬ę Unsplash / NeONBRAND


Facebook hat viele neue Monetarisierungsoptionen f├╝r Creators angek├╝ndigt, wobei der Schwerpunkt auf kurzen Videos liegt, was mehr Druck auf TikTok aus├╝ben k├Ânnte. Auch k├Ânnen Sie zuk├╝nftig mit einmin├╝tigen Videos Geld verdienen, sollten diese nach 30 Sekunden von einer Anzeige unterbrochen werden.

 

Wie verdiene ich mit kurzen Videos auf Facebook Geld?

Hierzu berichtete die Social Media Plattform:

“For videos three minutes or longer, an ad can be shown 45 seconds in. Previously only three-minute or longer videos could monetize with in-stream ads, with an ad shown no earlier than 1 minute.”

Die M├Âglichkeit, zuk├╝nftig mit Facebook Videos Geld zu verdienen, k├Ânnte mehr Creators von TikTok zu Facebook locken. Auch wenn einmin├╝tige Videos immer noch doppelt so lang sind wie Instagram Reels, erhofft sich die Plattform, dass viele Creators ihren Content verl├Ąngern, um ├╝ber Facebook Geld zu verdienen.

Auch erkl├Ąrt Facebook, dass Short-Form Inhalte und Stories ebenfalls im Schwerpunkt stehen:

“WeÔÇÖre especially focused on short-form video monetization. In the coming weeks, weÔÇÖll begin testing the ability for content creators to monetize their Facebook Stories with ads that look like stickers and receive a portion of the resulting revenue. While the initial test is small, we hope to soon expand to more content creators. And then broaden it to short-form videos on Facebook, eventually providing a way for content creators to monetize this popular content.”

Was wird f├╝r die Monetarisierungsoptionen ben├Âtigt?

  • Insgesamt 600.000 Minuten, die in den letzten 60 Tagen aus einer beliebigen Kombination von Video-Uploads, aktuellen oder fr├╝heren Livestreams angesehen wurden.
  • F├╝nf oder mehr aktive Video-Uploads oder ├Ąltere Live-Videos. Diese m├╝ssen ver├Âffentlicht sein und den Richtlinien zur Monetarisierung entsprechen.

Geld verdienen mit Facebook Livestreams

Livestreams sind ein weiterer wichtiger Punkt f├╝r Facebook, bei dem es Neuerungen gibt. Wenn Sie In-Stream-Werbung in Ihre Live-├ťbertragung aufnehmen m├Âchten, m├╝ssen User in den letzten 60 Tagen 60.000 Minuten Ihrer Live-├ťbertragung angesehen haben.

In den letzten Monaten hat Facebook zus├Ątzlich daran gearbeitet, die Stars-Optionen zu verbessern. Bereits im Dezember wurden im Kommentarbereich eine Reihe anstehender Stars-Tools vorgestellt. Hierbei handelt es sich um ein Geschenkprogramm in Livestreams. Um die User daran zu gew├Âhnen, werden derzeit kostenlose Werbestars zur Verf├╝gung gestellt, welche dem Streamer geschickt werden k├Ânnen. Dieser verdient dadurch etwas Geld.

Copyright ┬ę Andrew Hutchinson

Auch bezahlte Online-Events sollen laut Facebook ausgeweitet werden, um eine gr├Â├čere Fangemeinschaft zu generieren.

Was sind die Ziele der neue Optionen?

Wenn Facebook mehr Umsatzpotenzial f├Ârdern kann, wird es mehr Creators anziehen. Der Zweck besteht darin, dem Aufstieg von TikTok entgegenzuwirken und mehr Optionen f├╝r diese neue Welle von Creators zu bieten.

Obwohl TikTok seine Wachstumsdynamik weiterhin beibeh├Ąlt, besteht das gr├Â├čte Risiko f├╝r die Plattform darin, ihren Top-Entwickler effektiv dabei zu helfen, Geld zu verdienen. Wenn sie dies ├╝ber TikTok nicht k├Ânnen, werden sie sich schlie├člich an anderen Plattformen wie Facebook und YouTube wenden, wie dies auch damals bei Vine der Fall war.

Es l├Ąsst sich also abwarten, ob Facebooks Strategie aufgeht und wir zuk├╝nftig mehr Videos auf der Social Media Plattform zu sehen kriegen.

 

Quelle: SocialMediaToday

Kostenloser SEO-Check der OSG



Weitere Inhalte


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*