Fuchsia: Googles neues Allround-Betriebsstsytem

Fuchsia: Googles neues Allround-Betriebsstsytem

[email protected]/ymgerman


Fuchsia ist das neue Betriebssystem von Google, welches Apps fast aller Plattformen unterstützt. Somit kann Fuchsia neben Android-Apps auch auf weitere, plattformübergreifende Apps zurückgreifen. Dabei setzt das Betriebssystem weniger auf klassische Anwendungen, sondern auf ein Baukastensystem. Dadurch werden dem Nutzer nur App-Bestandteile auf der Fuchsia User-Oberfläche, dem aktuellen Zeitpunkt entsprechend, angezeigt.

Das Grundgerüst für die Nutzung der neuen Plattform bildet die Ausführung von Android-Apps. Damit ist sie von Anfang an mit mehreren Millionen Anwendungen ausgestattet. Des Weiteren lassen sich durch die Nutzug von Flutter plattformübergreifende Apps entwickeln, welche ebenfalls von Fuchsia genutzt werden.

Folglich kann Fuchsia durch das Machina-Modul im Garnet-Layer jede Anwendung von unterschiedlichen Betriebssystemen verwenden. Dieses ist tief im System integriert und ermöglicht es, andere Betriebssysteme zu emulieren. Dementsprechend haben Nutzer Zugang auf alle bevorzugten Anwendungen, ohne zwischen Plattformen zu wechseln. Um die durchschnittliche Masse für das neue Betriebssystem zu begeistern, muss Google jedoch noch weitere Vorteile bieten.

Quelle: www.googlewatchblog.de

Kostenloser SEO-Check der OSG



Weitere Inhalte


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*