Gestiegene Budgets für digitale Werbung: Traditionelle Medien leiden

Gestiegene Budgets für digitale Werbung: Traditionelle Medien leiden

Copyright © Pixabay / kaboompics


Die Budgets für Werbung verschieben sich in Richtung digitale Medien. Die Ausgaben für digitale Medien steigen bis 2021 laut Prognose der IAB um 6%. Vermehrt werden die Budgets für Werbung in Suchmaschinen und sozialen Medien verwendet.

Einige traditionelle Medienkanäle sind in der IAB-Prognose um mehr als 30% zurückgegangen. Kein Wunder: Die Budgets werden kontinuierlich von Fernsehen, Radio, Direktwerbung und Print auf digitale Medien verlagert.

Dem Bericht zufolge sind die bezahlte Suche und die sozialen Medien die größten Gewinner der Verlagerung. Die bezahlte Suche wird von Jahr zu Jahr um 26% wachsen, die sozialen Medien liegen mit 25% direkt dahinter. Auch ohne explizite Unternehmen zu nennen, ist eines wohl klar: Facebook und Google werden einen Großteil der neuen Budgets einheimsen.

 

 

Kostenloser SEO-Check der OSG



Weitere Inhalte


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Apple Mac Gewinnspiel