Google Collections: Vorschläge für ähnliche Seiten

Google Collections in Search schlägt Nutzern Websites vor

Copyright © Shutterstock / Andrey_Popov


Google hat eine neue Funktion veröffentlicht, nämlich die Collections in Search. Artificial Intelligence erkennt und versteht die besuchten Seiten des Benutzers und schlägt ihm auf Basis dessen ähnliche Seiten vor. Der User hat auch die Möglichkeit, eigene Gruppen zu erstellen und diese mit anderen zu teilen.

So funktioniert das ganze: Ein Benutzer besucht eine Seite, aber speichert diese nicht in den Collections. Google erkennt dies und speichert die Seite automatisch in den entsprechenden Collections. Anschließend kann der Benutzer entscheiden, ob er die Seite behalten oder entfernen möchte. Hiermit will Google, dass der Benutzer die besuchten Seiten nicht aus dem Blick verliert und bspw. noch ähnlichen Inhalt anderer Seiten liest.

Beispiel wie Collections aussehen soll

Copyright © Shutterstock / Google Blog

Die Funktion ist in der Google App oder im Seitenmenü auf mobilen Geräte erreichbar. Momentan ist die Funktion nur in den USA verfügbar und die Collections sind für Rezepte, Hobbies oder Shopping geeignet.

Quelle: searchenginejournal.com

Kostenloser SEO-Check der OSG



Weitere Inhalte


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*