Google: Neuigkeiten zu Structured Data und FAQs

Google: Neuigkeiten zu Structured Data und FAQs

Copyright © Shutterstock / pizzastereo


Wie der Status der Structured Data ist und ob diese immer noch fĂŒr die Erstellung von Rich Results funktionieren, wurde John Mueller von Google gefragt. Nachdem er die Frage bejahte, erklĂ€rte er noch den Feinabstimmungsprozess und gab genauere Auskunft ĂŒber die Suchergebnisse selbst. Mehr dazu lesen Sie im Folgenden:

Was sind Structured Data?

Structured Data ist ein Markup, wie HTML, das die Informationen auf der Webseite in einer organisierten Weise bereitstellt, die dann verwendet werden kann, um hervorgehobene Ergebnisse anzuzeigen, die als Rich Results bekannt sind.

Dadurch, dass sie an der Spitze der Suchergebnisse angezeigt werden, sind Rich Results sehr beliebt.

Durch die Dominanz der FAQ-Rich Results, gibt es oftmals den Effekt, dass ein bis zwei direkte Konkurrenten von der ersten Seite der Google Suchanfragen verdrĂ€ngt werden. Das fĂŒhrt dazu, dass von den Top Ten Suchergebnissen nur acht angezeigt werden. Genaue Tipps finden Sie hierzu in unserem Leitfaden.

Funktionieren die FAQ Structured Data noch?

Genau diese Frage wurde John Mueller gestellt, da es hier in der Vergangenheit zu Schwankungen kam. Seines Wissens nach funktionieren diese weiterhin.

Er fĂŒgte als ErklĂ€rung hinzu:

“What usually tends to happen with some of these structured data types or rich results types is that over time we try to fine tune how often we show them just to make sure we’re not overloading the search results with all of these
 bling and extra functionality that just confuses people in the end.

So what often happens is when we start a new type of rich results people will kind of reluctantly try it out and if it works well then everyone tries it out.

And then suddenly the search results page is totally overloaded with this type of structured data.”

Die folgende Aussage ist sehr interessant, da er sich auf die Google Suchergebnisse bezieht und wie sie zusammen mit den Ingenieuren versuchen die Suchergebnisse zu verbessern.

“
Then our systems and our engineers work to kind of fine tune that a little bit so that we continue to use that structured data. We just don’t show it for all sites all the time.

Which kind of makes sense, similar to how we tune the snippets that we show for websites and tune the rankings and tune the search results overall.

So that’s something where from at least as far as I know I don’t think we’ve turned off any of the FAQ rich results types.”

Feinabstimmung der Suchergebnisse

Mehrere Leute erzĂ€hlten John Mueller, dass sie Website-Änderungen vorgenommen haben und dadurch ein negatives Ranking-Ergebnis erhielten. Mueller erklĂ€rte, dass das an den stĂ€ndigen Änderungen der Suchergebnisse liegt. Die Ursachen und Wirkungen spielte er ziemlich runter.

Allerdings zeigt Google nicht mehr so viele FAQ-reiche Ergebnisse an wie bei der ErsteinfĂŒhrung.

Interessant an John Muellers ErklĂ€rung fĂŒr die Knappheit der FAQ-Rich-Results ist, dass die Antwort im Kontext der “Feinabstimmung” der Rich-Results durch Google stand.

Wenn man versucht, die Änderungen, die Google an den Suchmaschinenergebnisseiten vornimmt, zu verstehen, kann es sinnvoll sein zu fragen, ob es sich bei der Änderung um eine Feinabstimmung handelt, und wenn ja, wofĂŒr nimmt Google diese Feinabstimmung vor? Die Antwort ist wahrscheinlich eine Mischung aus Dingen wie Nutzererfahrung und Googles Wunsch, so viele Antworten wie möglich auf einer Webseite anzuzeigen, um die Nutzer zufriedenzustellen.

 

Quelle: Search Engine Journal

Kostenloser SEO-Check der OSG



Weitere Inhalte


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*