Skip to main content

Google SEO: Neue Web-Rendering-Engine vor dem Release

Google

Copyright © Shutterstock/ sasha2109

Schon länger hat Google erkannt, dass sich die Darstellungsfähigkeit von Webseiten bei Google Chrome und dem Google-Bot unterscheidet. Der Google-Bot sieht die gleichen Inhalte wie der Nutzer im Chrome Browser, kann aber beispielsweise kein Javascript erkennen. Diese Lücke in der Darstellungsfähigkeit soll mit der neuen Web-Rendering-Engine nun geschlossen werden. Diese verwendet Google für das Crawlen im Web und wird derzeit weiterentwickelt, sodass die Darstellungen angeglichen werden. Damit soll es möglich sein, dass Google die einzelnen Seiten noch besser bewerten und an die Nutzer angepasst, ranken kann. Jedoch hüllt sich Google um den geplanten Release in Schweigen.

Martin Splitt von Google, der an der Umsetzung des Projektes maßgeblich beteiligt ist, sagte auf der SMX in München, dass er weiß, wann der Release geplant ist, er es jedoch jetzt noch nicht mitteilen wird. Auf Twitter wurde jene Aussage, die auf einer Podiumsdiskussion getroffen wurde, an der er teilnahm, gepostet. Splitt selbst wiederum antwortete humorvoll mit einem Meme.

Fazit

Vermutlich möchte Google sich nicht an einem Release-Date messen lassen, das sie dann vielleicht nicht einhalten können. Es bleibt also abzuwarten, wann die neue Web-Rendering-Engine veröffentlicht wird und ob dies vorher noch angekündigt wird oder nicht.

Quelle: seroundtable.com

Kostenloser SEO-Check der OSG

Google SEO: Neue Web-Rendering-Engine vor dem Release
5 (100%) 2 vote[s]


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*