Skip to main content

Google testet mobile SERPs mit 11 Anzeigen

Google Mobile SERP mit überwiegend Ads

Copyright @ Shutterstock/Gil C

Bei Google scheinen sich Veränderungen in den Suchergebnissen anzudeuten. In einem von Fibre Marketing entdeckten Test, erschienen in der mobilen SERP bei elf bezahlten Anzeigen nur zwei organische Suchergebnisse. Demnach liegt es im Rahmen des möglichen, dass sich demnächst das Verhältnis von bezahlten Ads und organischen Suchergebnissen verändern könnte.

Bisher lag die Obergrenze für bezahlte Anzeigen bei vier. Dennoch machen bei Google diese Anzeigen den Großteil des Umsatzes aus. Allerdings bleibt abzuwarten, ob Google nun häufiger viele Ads in den SERPs ausspielen wird, schließlich muss auch die User Experience beachtet werden. Die Entscheidung scheint von den Testergebnissen, sowie den User Reaktionen abhängig zu sein.

OSG auf der Tradeworld 2019

Google testet mobile SERPs mit 11 Anzeigen
5 (100%) 2 votes


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*