Skip to main content

Google: Ungültige URLs sollten 404 Fehlermeldung geben

404-Fehlermeldung

Copyright @ Shutterstock/ Rawpixel.com

Eine Webseite sollte laut Google einen 404-Fehler senden, wenn eine ungültige URL aufgerufen wird. Somit weiß der Googlebot, dass er eine bestimmte Seite, eine Grafik oder ähnliches unter diesem Link nicht findet. Bei einem auftretendem 500er-Fehler, weiß der Bot, dass der Server Probleme macht. Diese Unterscheidung ist vor allem für Google wichtig, da so schneller klar wird, welche URLs nicht zu einer bestimmten Webseite gehören. John Müller von Google hat diese Informationen auf Twitter bekräftigt, als ein SEO-Tweet veröffentlicht wurde, der über die GSC Alerts 500-Fehler berichtet hatte.

In seinem Tweet hatte John Müller die Fähigkeit von der Google Search Console, diesen Fehler zu entdecken, nicht bestätigt. Sein größeres Interesse war damit verbunden, das Problem von Serverfehlern gegenüber 404-Fehlern zu beheben. Generell sollten es die Eigentümer von Webseiten vermeiden, die Fehler des 500-Servers auszulösen. Google werde laut der Aussage von John Müller nicht aufhören, eine 404-Seite zu crawlen, solange zum Beispiel Links für die URL im Web vorhanden sind.

Quelle: searchenginejournal.com

Kostenloser SEO-Check der OSG

Google: Ungültige URLs sollten 404 Fehlermeldung geben
5 (100%) 3 vote[s]


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*