Google: Update gegen Spam Websites

Google: Update gegen Spam Websites

Copyright © Shutterstock/Rawpixel.com


Google bestätigte am gestrigen Mittwoch, 23. Juni, den Rollout eines Spam Algorithmus Updates.

Zum Hintergrund des Spam Algorithmus Updates von Google

Danny Sullivan von Google bestätigt, dass ein Algorithmus Update, das die Verbreitung von Spam verhindern soll, auf die Suchergebnisse ausgerollt wird.

Der Rollout des Updates wurde am 23. Juni 2021 abgeschlossen. Ein zweites Spam Update wird nächste Woche folgen.

Genaue Details zu diesem speziellen Update wurden nicht genannt. Allerdings führt Google regelmäßig Spam Updates durch, um die Qualität der Suchergebnisse zu sichern.

Es ist unwahrscheinlich, dass eine seriöse Website, die sich an die Webmaster Richtlinien von Google halten, von diesen Spam Updates etwas zu befürchten haben.

Google hat eine strenge Definition dessen, was es als Spam ansieht. Dazu gehören vor allem minderwertige Websites, die Nutzer dazu verleiten, persönliche Daten anzugeben oder Malware zu installieren.

Googles Maßnahmen gegen Spam Beiträge

Die Spam Updates zielen auch auf Phishing Betrug und andere schlechte Seiten im Web ab – die beispielsweise versuchen, in den Suchergebnissen zu ranken, indem sie sich als hoch relevante Seiten ausgeben.

Doch selbst Websites, die den Google Richtlinien folgen, sind anfällig für gehackten Spam. Wenn eine Website nicht ausreichend abgesichert ist, könnte sie Usern Spam anzeigen, ohne es zu wissen.

Der jährliche Bericht von Google zur Spam Bekämpfung zeigt, dass gehackter Spam weit verbreitet ist. Wenn Ihre Website nach dem aktuellen Update oder dem der nächsten Woche plötzlich in den Rankings abfällt, sollten Sie die Sicherheit Ihrer Website überprüfen und nach Anzeichen für einen möglichen Angriff suchen.

google spam

Copyright ©Matt Southern

Was sind die Auswirkungen des Spam Updates?

Wenn eine Website von einem Spam Update betroffen ist, wird ihr Content entweder in den Suchergebnissen zurückgestuft oder aus dem Google Index entfernt.

Das Unternehmen schätzt, dass seine automatisierten Systeme mehr als 99 % der Besuche in den Suchergebnissen von Spam fernhalten.

Sullivan verlinkt bei der Ankündigung dieses Updates auf einen Blog Beitrag vom April und damit auf die  Ergebnisse der jüngsten Spam Bekämpfungsmaßnahmen von Google.

Im vergangenen Jahr blockierten Googles automatisierte Systeme täglich 25 Milliarden Spam Seiten, die nicht in den Suchergebnissen indiziert wurden.

Wir werden wahrscheinlich mehr über die Auswirkungen der Spam Updates vom Juni 2021 erfahren, wenn Google im nächsten Jahr seinen jährlichen Bericht zur Spam Bekämpfung veröffentlicht.

Quelle: Search Engine Journal

Kostenloser SEO-Check der OSG



Weitere Inhalte


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

go digital Fördermöglichkeit