Skip to main content

Malware verseuchte Apps im Play-Store

Google Play Store App

Copyright @ Shutterstock/ East pop

Im Play-Store waren 13 Apps mit Malware verseucht, diese wurden von mehr als einer halben Million Android-Nutzer heruntergeladen. Der Vorfall zeigt, dass die Kontroller durch Google ausbaufähig ist. Die verseuchten Apps wurden von dem Sicherheitsforscher Lukas Stefanko entdeckt. Alle 13 Apps stammen von einem einzelnen Entwickler, der diese Apps als Spiele ausgegeben hat, die jedoch keine echte Funktion hatten. Sie sollten nur dazu dienen, sich als Schadsoftware im System der Nutzer einzunisten. Insgesamt wurden alle 13 Apps 560.000 mal auf Android-Geräten installiert. Nachdem der Sicherheitsforscher den Vorfall bei Google gemeldet hatte, wurden die Apps aus dem Play-Store entfernt. Eigentlich sollte Google jedoch vorab prüfen, ob eingereichte Android-Anwendungen schädlich sind oder nicht.

Quelle: t3n.de

Copyright @ Shutterstock/ East pop

Kostenloser SEO-Check der OSG

Malware verseuchte Apps im Play-Store
Beitrag bewerten


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*