Skip to main content

Facebook droht eine Strafe von bis zu 1,4 Milliarden Euro

Facebook droht eine Strafe von bis zu 1,4 Milliarden Euro

Copyright @ Pixabay/Simon

Facebook wurde gehackt – wodurch mindestens 50 Millionen Facebook Profile kompromittiert wurden. Jetzt droht – im Sinne der DSGVO – eine Strafe von bis zu 1,4 Milliarden Euro.

Die Datenschutzbehörde in Irland muss nun abschätzen, ob Facebook seinen Pflichten, im Zuge der DSGVO nachkam, oder nicht. Hierzu warten sie, laut eigenen Angaben, auf weitere Informationen.

Allerdings kämen nur 10 % der betroffenen Nutzer aus der EU.

Laut der DSGVO müssen Unternehmen solche Sicherheitspannen innerhalb von 72 Stunden der zuständigen Aufsichtsbehörde melden. Laut Facebook entdeckten sie die Panne am Dienstag und meldeten sie am Donnerstag.

Zudem müssen bei riskanter Datenverbreitung entsprechende Maßnahmen ergriffen werden, um Nutzer zu schützen. Dies bleibt zu entscheiden. Sollte entschieden werden, dass dieser Pflicht nicht nachgekommen wurde, droht dem Unternehmen eine Strafe von bis zu 1,4 Milliarden Euro.

Quelle: t3n.de

Kostenloser SEO-Check der OSG

Facebook droht eine Strafe von bis zu 1,4 Milliarden Euro
5 (100%) 2 votes


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*