Ecotainment

Was ist Ecotainment?

Ecotainment, oder auf┬áDeutsch auch ├ľkotainment genannt, ist eine Fusion der beiden Begriffe ├ľkologie und Entertainment.┬áDahinter verbirgt sich eine Marktstrategie, die auf einem emotionalen Kommunikationskonzept basiert und der effektiven Verbreitung ├Âkorelevanter Inhalte und Produkte dient. Es handelt sich also um eine unterhaltsame Darstellung von ├Âkologischen Sachverhalten, mit denen emotionale Botschaften thematisiert oder vermittelt werden, um einen nachhaltigen Konsum zu erreichen. Im Grunde soll durch┬áEcotainment┬ádemnach zu umweltfreundlichen Verhaltensweisen motiviert werden.

Zielgruppe & Entsehung der Marketingstrategie

Im Jahr 1999 wurde die Marketingstrategie von Martin Lichtl gepr├Ągt. Dieser regte zur damaligen Zeit an, Umweltschutz und Nachhaltigkeit mit positiven Emotionen zu verbinden. ├ľkotainment spricht deutlich konsumorientierte Menschen an, die sich gleichzeitig nur ├Ąu├čerst wenig f├╝r ├Âkologische Gesichtspunkte interessieren. Damit es trotz der Desinteresse m├Âglich ist, die Aufmerksamkeit einer solchen Zielgruppe zu erreichen, soll zugunsten verschiedener emotionaler Inszenierungen beim Ecotainmaint komplett auf eine argumentative Kommunikation verzichtet werden.

Welche Zielsetzung verfolgt ├ľkotainment?

Das ├ľkotainment verfolgt das Ziel, sich stark auf diejenigen Konsumenten auszuwirken, die sich in der Produktnutzungsphase befinden. Dabei werden nicht die ├╝blichen Umweltmarketingma├čnahmen und Strategien verdr├Ąngt, sondern diese werden durch den Ansatz ausschlie├člich erg├Ąnzt, beziehungsweise unterst├╝tzt.┬áEcotainment┬ávermittelt keine Sachverhalte, sondern es dient der Vermittlung von emotionalen Botschaften.

Wo kommt ├ľkotainment zur Anwendung?

Die Marketingstrategie┬áEcotainment┬áist angesiedelt zwischen Edutainment und Infotainment. ├ľkologische Informationen und Fragen werden in der Umweltbildung und im Umweltmarketing sowie in den Massenmedien unterhaltsam, leicht verst├Ąndlich, teilweise interaktiv und multimedial dargestellt. Die ├ľkotainment-Kolumne von dem deutschen Kolumnisten Martin Unfried ist hierf├╝r ein gutes Beispiel.
Ein weiteres Anwendungsgebiet sind Computerspiele und/oder interaktive Spiele, die sich Online spielen lassen. Hier w├Ąre ein gutes Beispiel die beiden britischen Spiele “Fate of the World” und “World without Oil”.

Ecotainment-Index

Konsumenten, die bislang Themen ├╝ber Umwelt und Nachhaltigkeit gegen├╝ber eher resistent waren, sollen mithilfe des Konzeptes erreicht werden. Um TV-Beitr├Ąge zu diesen Themen im Hinblick auf ihr emotionales und kognitives Wirkungspotenzial einsch├Ątzen zu k├Ânnen, hat man ein Instrument entwickelt, den sogenannten┬áEcotainment-Index. Dieser kann die folgenden Aspekte ermitteln: Werden auch Angebote f├╝r disperse Zuschauer gemacht? Enth├Ąlt der Beitrag ausreichend Aspekte zum Thema Umwelt und Nachhaltigkeit? Wie reagieren Konsumenten kognitiv und emotional?


Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns

Kostenloser SEO-Check der OSG


Weitere Inhalte