Skip to main content

Google Ads: Editor 1.0 ab sofort verfügbar

Google Ads Editor 1.0 veröffentlicht

Copyright @ Shutterstock/ dennizn

Nach der Neugestaltung und Umbenennung von AdWords in Google Ads, ist ab sofort ein Editor verfügbar. Das Tool zum Verwalten und Erstellen von Kampagnenänderungen bekommt ein neues Layout und hat diverse neue Funktionen.

Im Google Ads Editor 1.0 können jetzt viele Dinge geändert werden, ohne dass die Weboberfläche aufgerufen werden muss. Dies bringt eine immense Zeitersparnis. Das neue Layout hat eine kleinere obere Navigationsleiste, ist rechtsbündig und nicht mehr als Leiste gestaltet. Die größte Veränderung im Layout ist allerdings das Verschieben des Bearbeitungsbereichs, welcher jetzt auf der rechten Seite angesiedelt ist.

Insgesamt gibt es fünf wichtige Neuerungen in dem Editor:

  • Änderungen können in allen Konten vorgenommen werden, die von Ihnen betreut werden
  • Video-Anzeigen verfügen über wesentlich mehr Funktionen und unterstützen beispielsweise die nicht überspringbaren Videokampagnen
  • Im Google Anzeigen-Editor stehen fünf neue benutzerdefinierte Regeln, um zu schauen, ob Videokampagnen nicht auf Google-Videopartner ausgerichtet sind
  • Wenn man zuvor keine Hinweise bekommen hat, dass Google mit der Verwendung von Responsive Search Ads beginnen möchte, dann wird dies jetzt durch die Neuerungen getan. Google bringt nämlich den Anzeigenstärkenindikator mit einer neuen Spalte “Anzeigenstärke” in den Editor.
  • Nachrichtenerweiterungen werden jetzt im Editor unterstützt und die Konvertierungsoptionen maximieren ist für TrueView für Aktions- und Anzeigekampagnen verfügbar.

Fazit

Mit dem neuen Google Ads Editor 1.0 wird vor allem auf die Benutzerfreundlichkeit geachtet. Die Nutzer können das Tool auch als Laie benutzen und müssen keine ausgebildeten Experten sein.

Quelle: searchengineland.com

Kostenloser SEO-Check der OSG

Google Ads: Editor 1.0 ab sofort verfügbar
5 (100%) 2 vote[s]


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*