Google Warnung: Auf keinen Fall viele interne Links setzen

Google Warnung: Auf keinen Fall viele interne Links setzen

Copyright © Shutterstock / one photo


John Mueller von Google erklärte während des Google Search Central SEO Hangouts am 2. Juli 2021, dass die Verwendung von zu vielen internen Links auf derselben Seite deren Wert verwässern kann. Mueller geht darauf ein, was stattdessen zu tun ist. Mehr darüber erfahren Sie hier:

Interne Links sind wichtig für SEO, da sie Signale an Google senden, welche Seiten für eine bestimmte Website am wichtigsten sind. Sie senden nicht die gleichen Ranking-Signale wie externe Links, aber sie sind trotzdem wichtig.

Darüber hinaus verwendet Google interne Links, um die Struktur einer Website besser zu verstehen. Eine Sitemap kann ebenfalls verwendet werden, um diese Informationen zu kommunizieren, aber eine logische Struktur interner Links hilft, sie noch deutlicher zu machen.

John Mueller von Google über die Verwendung zu vieler interner Links

Eine zu großzügige Verwendung von internen Links auf einer Website kann zu Problemen führen. Das erste Problem ist, dass Google nicht in der Lage sein wird, die Struktur der Seite zu verstehen.

Auf die Frage, ob zu viele interne Links auf einer Seite mehr Schaden als Nutzen anrichten, antwortet Mueller:

“Yes and no. I think, in the sense that we do use the internal links to better understand the structure of a page, and you can imagine the situation where if we’re trying to understand the structure of a website, with the different pages that are out there, if all pages are linked to all other pages on the website, where you essentially have like a complete internal linking across every single page, then there’s no real structure there.

It’s like this one giant mass of pages for this website, and they’re all interlinked, we can’t figure out which one is the most important one. We can’t figure out which one of these are related to each other. And in a case like that, having all of those internal links, that’s not really doing your site that much.

So regardless of what PageRank, and authority, and passing things like that, you’re essentially not providing a clear structure of the website. And that makes it harder for search engines to understand the context of the individual pages within your website. So that’s the way that I would look at it there.”

Das zweite Problem ist, dass die Verwendung zu vieler interner Links ihren Wert verwässern wird. Ein interner Link kann Google signalisieren, dass eine Seite wichtig für die Website ist, aber sie beginnt weniger wichtig zu erscheinen, wenn mehr Links hinzugefügt werden.

Wenn es zwanzig interne Links auf einer Seite gibt, dann werden sie nicht alle mit der gleichen Wichtigkeit behandelt, als wenn es nur einen oder zwei Links gibt.

“And similar to the second question you had there, with regards to internal links doing more harm than good — yes, if you do dilute the value of your site structure by having so many internal links that we don’t see a structure anymore, then that does make it harder for us to understand what you think is important on your website.

And I think providing that relative sense of importance is sometimes really valuable, because it gives you a little bit more opportunity to kind of fine tune how you’d like to be present in the search results.

If you tell search engines pretty clearly and directly, well this is my primary page, and from there you link to different categories and the categories link to different products, then it’s a lot easier for us to understand that if someone is looking for this category of product, this is that page that we should be showing in the search results.

Whereas if everything is cross-linked then it’s like, well any of these pages could be relevant. And then maybe we’ll send the user to some random product instead of to your category page when you’re actually looking for a category of products.”

Laut Muellers Rat sollten Website-Besitzer eine Struktur für interne Links anstreben, die der Struktur ihrer eigenen Website ähnelt. Das könnte zum Beispiel so aussehen: Homepage > Kategorieseite > Serviceseite > Seite “Angebot anfordern”.

Oder wenn Sie interne Links zu etwas wie einem Blog-Artikel hinzufügen, könnten Sie kontextbezogene Links zu verwandten Artikeln auf der Site hinzufügen. Während einige interne Links gut sind, ist mehr nicht besser. Sie senden stärkere Signale mit weniger Links.

Quelle: Search Engine Journal

Kostenloser SEO-Check der OSG



Weitere Inhalte


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Apple Mac Gewinnspiel