Skip to main content

Instagram: Gute Neuigkeiten für Menschen mit Sehbehinderung

Instagram: Gute Neuigkeiten für Menschen mit Sehbehinderung

Copyright © Shutterstock/PixieMe

Instagram möchte in Zukunft, wie es bereits der Fall bei anderen sozialen Netzwerken ist, zusätzliche Bildbeschreibungen bereitstellen. Bei Facebook werden Bilderkennungsalgorithmen verwendet, welche den Inhalt von Bildern erfassen und diesen dann in Textform abspeichern. Somit können sich Menschen diese vorlesen lassen und so erfahren was sich auf einem Bild befindet. Bei Twitter hingegen, können Nutzer selber Bildbeschreibungen einfügen. Instagram ist nun an der Reihe und möchte beide Methoden kombinieren und sich vermutlich an den Bildbeschreibungen des Mutterkonzerns Facebook orientieren.

Bei der Software werden hauptsächlich Objekte auf den Bildern wie etwa Autos oder Blumen erkannt. Für zusätzliche Information, wie die Stimmung eines Bildes, müssen Instagrammer in den Beschreibungen sorgen. Dies kann natürlich ein Problem darstellen, denn nur da wo User im Netzwerk aktiv sind, befinden sich auch Bildbeschreibungen. Auf dieses Problem wies auch ein Blinder Twitter-Nutzer der Plattform hin, wie unten im Screenshot entnommen werden kann:

Quelle: t3n.de

Copyright © Shutterstock/PixieMe

Kostenloser SEO-Check der OSG

Instagram: Gute Neuigkeiten für Menschen mit Sehbehinderung
5 (100%) 1 vote


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*