Länderspezifische Top Level Domains auch geeignet bei weltweitem Publikum

Länderspezifische Top Level Domains auch relevant bei weltweitem Publikum

[email protected]/AlexLMX


Mittlerweile können länderspezifische Top Level Domains  (ccTLDs) ebenfalls von Webseiten verwendet werden, auf die ein weltweites Publikum zugreift. Dies bestätigte vor kurzem John Müller in einem Webmaster-Hangout. Demzufolge können weltweit relevante Webseiten ccTLDs verwenden, ohne dass dies negative Auswirkungen auf die Suche hat. Somit sind auch Webseiten mit einer deutschen Top Level Domain relevant für Nutzer, die beispielsweise von China die Webseite nutzen. Lediglich die Nutzung von Geotargeting ist für andere Länder nicht möglich.

John Müller ist der Meinung, dass ccTLDs einen Nachteil hinsichtlich der Wahrnehmung der Domain aufweisen. Denn Nutzer könnten durch die länderspezifische Domain vermuten, dass die angezeigten Inhalte auf der Webseite nur für Personen aus dem jeweiligen Land konzipiert wurden.

Somit ist bei der Erstellung von ccTLDs immer darauf zu achten, ob es eine Zielgruppe auch außerhalb des eigenen Landes gibt, die dadurch angesprochen werden sollte. Falls ja, gilt außerdem zu klären, ob ein Geotargeting für bestimmte Länder gebraucht wird, denn dann eignet sich eher eine generische Top Level Domain wie .com oder .eu.

Kostenloser SEO-Check der OSG



Weitere Inhalte


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*