WHOIS

Whois

Copyright ┬ę Shutterstock/shaneinsweden

Was bedeutet WHOIS?

Mit WHOIS┬áwird ein Protokoll bezeichnet, das die Abfrage von ├Âffentlich zug├Ąnglichen Inhaberdaten einer Domain erm├Âglicht. Die Wortkreation setzt sich aus den beiden englischen Begriffen “who is” (“wer ist”) zusammen. Die Speicherung der Daten erfolgt automatisch bei Registrierung einer Domain. Mithilfe einer Abfrage der Inhaberinformationen pr├╝ft man, ob eine Domain derzeit registriert oder verf├╝gbar ist. Gespeichert ist auch, f├╝r welchen Zeitraum eine Domain vergeben ist und wann ihre Registrierung ausl├Ąuft. WHOIS-Abfragen k├Ânnen ├╝ber Webhoster oder direkt bei den zentralen Domain-Registrierungsstellen durchgef├╝hrt werden. F├╝r s├Ąmtliche Domains mit der L├Ąnderkennung .de ├╝bernimmt die DENIC┬áals Betreiberin dieser Domains diese Funktion.

Screenshot von Whois

Copyright ┬ę Screenshot WHOIS

Die Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (ICANN) f├╝hrt ein Online-Verzeichnis dar├╝ber, welche Registrierungsstelle welche Domainendung verwaltet. Eine WHOIS-Abfrage kann jeder ├╝ber die jeweils zust├Ąndige Stelle starten. F├╝r bestimmte Domainendungen k├Ânnen die Inhaberdaten auch online ├╝ber spezielle Dienste abgerufen werden. Das Ergebnis der Abfrage enth├Ąlt Informationen ├╝ber den Eigent├╝mer einer Domain und ihren Admin-C┬á(“Administrative Contact”) als administrativen und technischen Ansprechpartner. Die genauen Angaben unterscheiden sich zwischen privaten und gewerblichen Domainregistrierungen. Sie h├Ąngen auch von den verschiedenen Registrierungsstellen ab. Im Detail liefern sie Informationen ├Ąhnlich den Impressumsangaben einer Website. Dazu geh├Âren Name und Kontaktdaten des Domaininhabers, Kontaktinformationen von Webhoster und Admin-C sowie Angaben dar├╝ber, durch wen die Registrierung wann erfolgt ist.

Rolle von WHOIS f├╝r SEO

Die bei den zentralen Registrierungsstellen hinterlegten Inhaber- und Admin-C-Daten einer Domain sind f├╝r die Suchmaschinenoptimierung von Webseiten von Bedeutung. Die Algorithmen der Suchmaschinen beziehen die bei der Registrierung hinterlegten Daten mit ein, wenn sie die Relevanz einer Seite f├╝r eine Suchanfrage beurteilen. Ob eine Webseite von Suchmaschinen als vertrauensw├╝rdig eingestuft wird, h├Ąngt auch davon ab, ob die ├╝ber WHOIS abgerufenen Kontaktinformationen mit den auf der Internetseite angegebenen Informationen ├╝bereinstimmen. Suchmaschinen k├Ânnen ├╝ber die Abfragen der Registrierungsdatenbanken erkennen, ob auf einen Domaininhaber mehrere Domains registriert sind. Sie pr├╝fen, ob ein solches Domainnetzwerk aufgebaut wurde, um durch Querverlinkungen┬áinnerhalb der eigenen Domains das Ranking in Suchergebnissen zu verbessern.

Tipp

Backlinks zwischen inhabergleichen Domains werten Suchmaschinen schw├Ącher als Backlinks von Domains mit unterschiedlichen WHOIS-Informationen. Erkennt eine Suchmaschine ein Konstrukt mit einem unnat├╝rlich zusammengesetzten Linkaufbau, verschlechtert sich die Positionierung dieser Domains in den Suchergebnissen.


Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns

Kostenloser SEO-Check der OSG


Weitere Inhalte

Kostenloses SEO Tool Performance Suite