Skip to main content

Expired Domains

Was sind Expired Domains?

Jede Webseite benötigt eine Domain. Die Webseitenadresse hat je nach Land oder Verwendungszweck eine unterschiedliche Endung, wie .de oder .com. Die Domain wird nicht gekauft, sondern gemietet. Dies erfolgt für einen bestimmten Zeitraum. Wenn man die Domain nicht rechtzeitig verlängert oder vor Ablauf gekündigt, läuft sie aus. Expired Domains (gelöschte oder ausgelaufene Webseiten-Adressen) können im Rahmen einer neuen Registrierung von einer anderen Person erworben werden. Der Wert einer solchen Domain hängt von mehreren Faktoren ab. Handelt es sich um eine Expired Domain mit einer hohen Popularität, Backlinks (Verlinkungen von anderen Seiten) und weiteren Optimierungen, ist sie für SEO-Experten interessant.

So entstehen Expired Domains

Die Domain hat in der Regel eine vertraglich festgelegte Laufzeit von mindestens 12 Monaten. Die Bezahlung erfolgt in den meisten Fällen für ein Jahr im Voraus. Je nachdem, bei welchem Domain-Seller die Adresse gekauft wurde, verlängert sich die Domain nach Ablauf der 12 Monate automatisch oder nicht. Wünscht der Inhaber keine automatische Verlängerung wird die Domain wieder freigegeben. Das Gleiche tritt ein, wenn die Domain bewusst gekündigt wurde. Jedes Unternehmen und jede Privatperson kann eine Expired Domain neu registrieren. Es gibt einige Gründe weshalb es sich lohnt statt neuen Webseiten-Adressen lieber Expired Domains zu erwerben. Doch wie finden SEO-Experten und andere Interessenten heraus, welche Domains abgelaufen sind?

Gelöschte .de-Domains und Domains mit anderen Endungen

Deutsche Domains mit der Endung .de haben zwar kein Ablaufdatum, besitzen jedoch eine sogenannte Redemption Grace Period. Dadurch lässt sich bestimmen, wann eine solche Domain gelöscht wird. Wurde die Adresse am Tag ihrer Löschung nicht verlängert kann sie als Expired Domain gekauft werden. Im Gegensatz zu Domains mit anderen Endungen ist es um einiges aufwendiger herauszufinden, welche .de-Domains auslaufen. Handelt es sich beispielsweise um eine .com-Domain, lässt sich leicht herausfinden, wann die Adresse frei wird. Alle Domains mit einer solchen Endung durchlaufen als Erstes eine Pending Delete Phase. Diese dauert insgesamt 5 Tage und im Anschluss daran werden die Adressen im Rahmen eines 1 bis maximal 2 Stunden langen Zeitfensters freigegeben. Somit haben SEO-Experten 5 Tage lang Zeit zu überprüfen, ob die Expired Domain für sie interessant ist oder nicht. Wer auf Nummer sicher gehen will, beauftragt einfach eine Firma mit der Registrierung. Ein solcher Vorgang wird als Domain Backorder bezeichnet.

Welchen Wert haben Expired Domains?

Gute abgelaufene Domains zu finden ist aufwendig und mit Kosten verbunden. Der zeitliche sowie finanzielle Aufwand kann sich aber lohnen, denn eine gelöschte Domain besitzt oftmals einige Vorteile im Vergleich zu einer neuen Adresse. Je länger eine Domain reserviert und online war, desto höher ihr Wert. Expired Domains behalten nach Ablauf noch einen bestimmten Zeitraum lang ihre Position im Suchmaschinen-Ranking und genießen das Vertrauen von Google und anderen Suchmaschinen. Der neue Inhaber der abgelaufenen Domain kann diese ohne einen großen Aufwand zurück in den Suchmaschinenindex bekommen.

Im direkten Vergleich zum Kauf einer bereits registrierten Webseiten-Adresse haben Expired Domains zwei riesige Vorteile: Sie kosten nicht mehrere tausend Euro, sondern nur genauso viel wie eine neu erworbene Adresse. Des Weiteren kann jeder eine Expired Domain ohne Einschränkungen erwerben. Besonders interessant sind die abgelaufenen Domains für Inhaber, die ohne einen großen zeitlichen oder finanziellen Aufwand ein neues Projekt starten möchten. Der Bekanntheitsgrad und das Alter einer Expired Domain spielen im Hinblick auf den Traffic von Suchmaschinen wichtige Rollen. Ältere Domains haben logischerweise einen wesentlich größeren Traffic und Besucherstrom als neu registrierte Webseiten-Adressen. Von dem Ruf, den Besuchern und dem Traffic profitiert der neue Inhaber der Domain ohne das er dafür Geld oder Zeit investieren müsste.

Neue Inhaber profitieren von mehreren Vorteilen:

  • Es ist kein mühevoller Linkaufbau vonnöten. Expired Domains besitzen bereits natürlich gesetzte und qualitativ hochwertige Backlinks von anderen Seiten.
  • Die bestehenden Rankings bei den Suchmaschinen können von den neuen Inhabern ohne großen Aufwand übernommen werden.
  • Expired Domains sind teilweise seit vielen Jahren bei Google gelistet und genießen das Vertrauen der Suchmaschinen.

Die Qualität der Backlinks ist entscheidend

Aus der SEO-Perspektive sind die vorhandenen Backlinks besonders interessant. Die Verlinkungen von anderen Webseiten auf die Expired Domains gehören zu den wichtigsten Faktoren die sich auf das Ranking bei den Suchmaschinen auswirken. Selbstverständlich ist es für den neuen Inhaber von Vorteil bereits einige Backlinks zu besitzen, als neu anfangen zu müssen. Natürlich sind vorhandene Verlinkungen zu sehen Expired Domains nicht per se von Vorteile, auch das Gegenteil kann der Fall sein. Aus diesem Grund sollten potenzielle Interessenten zuerst überprüfen, welche Qualität die Backlinks haben.

Gute Expired Domains im Internet finden und nutzen

Aufgrund der großen Beliebtheit der Expired Domains gibt es einige Webseiten, die sich auf die Vermittlung und den Verkauf spezialisiert haben. Manuell im Internet nach einer abgelaufenen Domain zu suchen ist zeitaufwendig und führt nicht immer zum Erfolg. Eine genaue Prüfung der Expired Domains im Hinblick auf SEO-relevante Faktoren ist unerlässlich. Deshalb ist es besser, sich auf einen erfahrenen Spezialisten zu verlassen. Die Vermittler nehmen den Suchenden die ganze Arbeit ab. In den Domainlisten werden alle aktuellen und zukünftig frei werdenden Webseiten-Adressen aufgelistet. Zusätzlich erhalten Interessenten viele nützliche Angaben zu den Expired Domains, wie beispielsweise die Anzahl an Backlinks und das Alter der Domain. Wenn ein Unternehmen oder eine Privatperson eine passende Adresse gefunden hat, lässt sich diese direkt und ohne weitere Kosten registrieren.

Verwendungsmöglichkeiten für eine Expired Domain:

  • Vorhandene Besucher und bestehende Verlinkungen sind ein guter Start für neue Internetprojekte.
  • Expired Domains werden von einigen Portalbetreibern als Satellitenseiten eingesetzt und somit erhalten die Portale sofort neue Verlinkungen.
  • Abgelaufene Webseiten-Adressen eignen sich als hochwertige Linktauschseiten.
  • Expired Domains eignen sich auch als Affiliate-Seiten, da die neuen Betreiber wenig Arbeit in den Aufbau von Links stecken müssen.

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns

Kostenloser SEO-Check der OSG

Expired Domains
3.4 (68%) 5 votes