Skip to main content

Warum Google sich bei Featured Snippets an mehreren Quellen bedient

Warum-Google-sich-bei-Featured-Snippets-an-mehreren-Quellen-bedient

Headerbild: Copyright © shutterstock/Iakov Filimonov

Seit bereits einigen Jahren spielt Google in den Suchergebnissen bei Featured Snippets Inhalte unterschiedlicher Quellen aus. So kann der Text des Snippets von einer Webseite stammen und das passende Bild dazu jedoch von einer anderen Webseite. Dies wurde von Google im letztem Jahr bestätigt. Diese Tatsache wird sich auch nicht ändern.

John Müller ging nun auf Twitter ins Detail. So sind auf einer Webseite eben sehr nützliche Bilder und auf einer anderen Webseite der dazu passende Text vorhanden. Um die Suchintention des Nutzers bestmöglich zu erfüllen wird das Featured Snippet aus den Inhalten der beiden Webseiten zusammengesetzt. Wird der Text für das Snippet von der eigenen Webseite genutzt wird, aber das entsprechende Bild nicht, besteht hier Potenzial in Sachen Bildoptimierung. Denn in den meisten Fällen wird von Google ein passendes Bild aus der Bildersuche verwendet. Für die gleiche Suchanfrage ist dies oftmals das Bild, welches in der Bildersuche auf Platz eins steht.

Wie ihr eure Bilder für die Google Bildersuche optimiert, erfahrt in unserem Artikel zu Bilder SEO.

Headerbild: ©shutterstock/Iakov Filimonov

Kostenloser SEO-Check der OSG

Warum Google sich bei Featured Snippets an mehreren Quellen bedient
1 (20%) 2 votes


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*