Skip to main content

Google: Erste Abstrafungen für Favicons

Es gibt die erste Abstrafung für Favicons in der Google Suche

Copyright © Shutterstock/zaozaa19

Anfang der Woche berichteten wir auf dem OSG Blog über die neuen Favicons in den Google SERPs. Die Kollegen von Search Engine Roundtable berichten bereits jetzt, dass es gestern schon die ersten Abstrafungen für Favicons gab.

Wie sieht die Abstrafung aus?

Während einige Seiten vom neuen Feature profitieren, wurden andere Seiten abgestraft. Grund hierfür war, dass die verwendeten Favicons nicht den Google Richtlinien entsprachen. Erfolgt eine Abstrafung, wird das gewählte Favicon zurückgesetzt und durch ein voreingestelltes Symbol ersetzt. Ob die Seite aufgrund dessen auch Rankings einbüßen muss, wie lange eine Abstrafung andauert und ob Websitebetreiber informiert werden, ist derzeit noch unklar.

Das müssen Websitebetreiber beachten

Wer Favicons nutzen möchte, sollte demnach die Google Richtlinien beachten. Die wichtigsten Punkte sind die folgenden:

  • Die Datei für das Favicon und die Website müssen gecrawlt werden können und dürfen somit nicht blockiert sein
  • Die Grafik sollte der entsprechenden Website zugeordnet werden können
  • Alle Formate werden auf 16 x 16 px skaliert und sollten mit dieser Auflösung kompatibel sein
  • Die URL des Favicons sollte sich nicht ändern
  • Unangemessene Favicons werden nicht angezeigt. Dazu zählen z.B. pornografische Inhalte und Hasssymbole. Diese werden wie oben beschrieben abgestraft.

Mehr Informationen zur Verwendung der Favicons findet ihr in der Search Console-Hilfe.

Quelle: www.seroundtable.com

Kostenloser SEO-Check der OSG

Google: Erste Abstrafungen für Favicons
5 (100%) 1 vote


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*