Gibt’s von Google einen SEO-Bonus für Keyword-basierte Domains?

Google Bonus Keyword Domain

Copyright © Pixabay/Paul_Stachowiak


Kein SEO Bonus für Keyword-Domains

John Mueller hatte seitens Google bestätigt, dass es keinen SEO-Bonus für Keywords in Domains gibt. Vielmehr nannte er einige Gründe, warum es schlecht ist, keyword-basierte Domains zu verwenden.

Grund für Keywords im Domainnamen: Hilfe für Google?

Viele SEOs empfehlen, ein Keyword in der Domain zu verwenden, da es wie ein Ankertext wirke und die Google-Rangliste beeinflusse. John Mueller hatte jedoch schon einmal erklärt, dass Google den Unterschied zwischen einer URL und einem Ankertext erkenne und die Keywords in einer URL nicht verwende.

Andere SEOs sagen, die Keywords in der Domain würden in der Suchmaschinenoptimierung helfen, weil es Google erleichtere, zu verstehen, worum es auf der Website gehe.

So stuft Google keywordbasierte Domains wirklich ein

Das Thema der keywordbasierten Domains kam auf Reddit auf, wo ein User fragte, wie Google verschiedene keywordbasierte Domains einstufen würde:

“How would Google rank the following domains: web-design.com, web.design, web-design.net?”

Mueller antwortete:

“No difference. Also no difference if you used sabertoothed-hedgehog.com.“

Muellers Tipp: Langfristigen Domainnamen wählen

Mueller schlägt vor, statt auf die Verwendung in Domainnamen zu achten, eine Domain zu wählen, die zeitlos ist.

Ein gutes Beispiel sei Amazon, weil es als Online-Buchhändler begann und in der Lage war, fast alles zu verkaufen, weil der Domainname nicht spezifisch für Bücher war.

Anderes Beispiel: Viele der ersten SEO-Agenturen begannen als Web-Design-Unternehmen. Als sie vom Webdesign zur Suchmaschinenoptimierung übergingen, mussten sie auch ihre Domänennamen ändern.

Deshalb riet John Mueller, einen Domain-Namen zu wählen, der unbeständig gegenüber Änderungen des Geschäftsmodells oder Trends ist und auf den Sie langfristig bauen können:

“Pick a domain name you can build on for the long run.

Maybe you’re doing web-design now, but what will you do in 5, 10 years?

Pick something that lets you grow, or go with a domain name that’s more like a brand which you can build out & which people can find you with directly (that would be my recommendation).”

Im Nachhinein sei es sehr mühsam, einen Domainnamen zu ändern oder eine Website umzustrukturieren, weil sich der Schwerpunkt der Website geändert hat.

Mueller erläuterte außerdem, dass es keinen SEO-Bonus für die Verwendung eines Keyword-Domainnamens gäbe: Keywordbasierte Domains können gut ranken, Sie können aber auch mit anderen Domainnamen gut ranken und eine Domain rankt nicht nur deshalb gut, weil sie Keywords enthalte.

Pro: Wann ein Keyword in der Domain vorteilhaft sein kann

Keywords in der Domain können diese für die Zukunft einschränken und das Unternehmen auf ein bestimmtes Thema festlegen.

Ein Keyword in der Domain kann jedoch auch die Conversionrate erhöhen, was mit A/B-Tests und PPC getestet werden kann. Ein Keyword in der Domain kann überdies einem potenziellen Besucher signalisieren, dass Ihre Website das bietet, wonach er sucht. Keiner der beiden genannten Gründe hat derzeit direkt mit SEO zu tun. Aber es sind triftige Gründe, warum Sie eine auf Keywords basierende Domain in Betracht ziehen können.

Beachten Sie jedoch die Ratschläge von John Mueller und behalten Sie im Hinterkopf, dass eine Keyword-basierte Domain ggf. das Geschäftswachstum einschränken kann.

Quelle: Search Engine Journal

Kostenloser SEO-Check der OSG



Weitere Inhalte


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Apple Mac Gewinnspiel