OpenSSH

Das freie Programmpaket OpenSSH dient der Datei├╝bertragung und dem Remote-Zugriff. Es beruht auf dem Secure Shell Protokoll (SSH) und besteht aus mehreren Clients, einem Server und verschiedenen Dienstprogrammen.

Sicherheitsfeatures und weitere Merkmale

Authentifizierungsmethoden wie der ├Âffentliche Schl├╝ssel des Servers und Einmalpassw├Ârter sch├╝tzen vor Sicherheitsproblemen wie IP- oder DNS-Spoofing. Die Verschl├╝sselung der Daten├╝bertragung mittels SFTP (SSH File Transfer Protocol) verhindert das Mitlesen durch Unbefugte. Zu den Kernargumenten f├╝r den Einsatz von OpenSSH z├Ąhlt Kryptografie: Die asymmetrische Verschl├╝sselung startet vor der Authentifizierung, sodass Passw├Ârter oder andere Informationen nicht im Klartext ├╝bermittelt werden. Auch im Sinne der Integrit├Ąt, also f├╝r den Schutz vor Manipulation der ├╝bertragenen Daten, stehen Chiffren und Schl├╝sseltypen zur Verf├╝gung. Legacy-Komponenten wie veraltete Protokolle oder Verschl├╝sselungsverfahren werden im Zuge der Weiterentwicklung deaktiviert.

Tipp

Wenn Sie noch Fragen bez├╝glich Integrit├Ąt haben, dann k├Ânnen Sie gerne den jeweiligen Glossar dazu besuchen und sich ├╝ber das Thema informieren.

Mittels der optionalen Datenkomprimierung vor der Verschl├╝sselung kann die ├ťbertragung bei langsamen Netzwerkverbindungen beschleunigt werden. Portweiterleitung erm├Âglicht die Weiterleitung von TCP/IP-Verbindungen, zum Beispiel als Alternative zu einem VPN┬á(Virtual Private Network) beim Zugriff auf Ressourcen innerhalb eines Netzwerks.

Geschichte und Verbreitung

Ver├Âffentlicht wurde OpenSSH 1999 als Teil des freien Betriebssystems OpenBSD. Basis war der letzte ├Âffentliche Quellcode der SSH-Suite. Das gemeinsame Maskottchen “Puffy”, ein gelber Kugelfisch, symbolisiert den Fokus auf Sicherheit und Robustheit von OpenBSD und den angeschlossenen Open-Source-Projekten wie OpenSSH. Inzwischen ist das Programmpaket Bestandteil der meisten Linux-Distributionen.

Tipp

Seit dem 2017er Fall Creators Update sind OpenSSH-Client und -Server als optionale Features in Windows 10 verf├╝gbar. Eine verbreitete Alternative stellt der freie ssh-Client PuTTY mit grafischer Benutzeroberfl├Ąche dar.


Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns

Kostenloser SEO-Check der OSG


Weitere Inhalte