Up-Selling

Was ist Up-Selling?

Der Vorgang des Up-Selling oder Upselling beschreibt einen Verkaufsprozess, in dem ein Kunde dazu animiert wird, mehr Geld auszugeben, als er eigentlich geplant hatte. Die meisten Kunden stellen im Vorfeld eine unscharfe ├ťberlegung ├╝ber Produkttyp und den Rahmen ihres Budgets an. Das Minimalziel eines Verkaufsprozess, n├Ąmlich ein Produkt zu verkaufen, wird beim Up-Selling durch ein anderes Ziel ersetzt. Es wird nicht irgendein beliebiges Produkt verkauft, sondern ganz gezielt ein teureres bzw. hochwertigeres.

W├Ąhrend des Verkaufsgespr├Ąches wird dem potentiellen K├Ąufer der Vorteil eines teureren Produktes argumentativ erl├Ąutert und wenn m├Âglich durch beispielhafte Vorf├╝hrungen belegt. So werden dem Kunden im Gespr├Ąch neue Informationen ├╝ber Funktionen, Qualit├Ąten oder Leistungsmerkmale vorgef├╝hrt, die in seiner urspr├╝nglich eher unscharfen Vorstellung des Produkttypes nicht enthalten waren. Dadurch wirkt ein g├╝nstigeres Produkt weniger attraktiv und die Erwartungen an den zu erwerbenden Produkttyp steigen. Als Folge dessen wird ein Produkt gekauft, das ├╝ber dem vorher ├╝berlegten Einkaufsbudget liegt.

Tipp

Wenn Sie noch Fragen bez├╝glich eines Online Marketing Themas haben, dann k├Ânnen Sie gerne unseren Glossar besuchen und sich ├╝ber das Thema informieren, wo Sie noch speziell Fragen haben.


Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns

Kostenloser SEO-Check der OSG


Weitere Inhalte