Skip to main content

CPUX

Was ist CPUX?

Die Auszeichnung CPUX steht als Abkürzung für “Certified Professional for Usability and User Experience”. Sie kann im Rahmen eines internationalen Zertifizierungsprogramms für Fachleute im Bereich Usability und User Experience erlangt werden. Das Zertifikat wird vom International Usability and User Experience Qualification Board e. V. (UXQB) ausgestellt, einem Kreis internationaler Fachexperten. Das 2013 gegründete UXQB verfolgt mit dem Zertifizierungsprogramm CPUX das Ziel, einen internationalen Standard für die Aus- und Weiterbildung von Spezialisten im Bereich Usability und User Experience zu schaffen. In Deutschland ist das Programm durch die German UPA, den Berufsverband der Deutschen Usability und User Experience Professionals, anerkannt.

Aufbau des Zertifizierungsprogramms

Das Zertifizierungsprogramm ist modular aufgebaut und setzt sich aus einer Basiszertifizierung sowie vier darauf aufbauenden Stufen zusammen. Das Konzept folgt in seinen Inhalten dem Standard ISO 9241-210 “Prozess zur Gestaltung gebrauchstauglicher Systeme”, der Normen für eine anwenderorientierte Umsetzung von Systementwicklungsprojekten enthält. Mit dem Zertifikat der Basisstufe CPUX-F (Certified Professional for Usability and User Experience – Foundation Level) weist der Inhaber seine Grundkompetenz in den Fachgebieten Usability und User Experience nach. Für die Erlangung des Zertifikats ist eine Theorieprüfung mit Multiple Choice Aufgaben zu bestehen. Die Vorbereitung auf die Prüfung kann durch Vorbereitungskurse oder im Selbststudium erfolgen. Das UXQB stellt online Vorbereitungsunterlagen kostenlos bereit. Die Prüfung kann bei verschiedenen, von der UXQB akkreditierten Zertifizierungsstellen abgelegt werden.

Prüfungsinhalte der verschiedenen Zertifizierungsstufen

Prüfungsinhalte der Basisstufe sind Richtlinien und Prinzipien des Usability-Ansatzes, Verständnis und Analyse von Nutzerkontext und -anforderungen, Bestimmung der Interaktion mit dem Nutzer, Durchführung von Usability-Tests, Messung der Besucherfreundlichkeit einer Webseite durch Befragungen und Kenntnis situationsspezifischer Methoden des Prozessmanagements

Aufbauend auf der Basiszertifizierung kann durch eine weitere Prüfung in Theorie und Praxis die Aufbaustufe CPUX-UT (Usability-Testing and Evaluation) erreicht werden. Der Schwerpunkt liegt auf der Durchführung und Bewertung von Tests des User Interfaces einer Webseite. Auch das Fachwissen der Aufbaustufe CPUX-UR (User Requirements Engineering) wird durch eine theoretische und praktische Prüfung nachgewiesen. Dem Inhaber des Zertifikats wird Expertise bei der Analyse von Nutzungskontexten und der Erstellung eines Katalogs verschiedener Nutzungsanforderungen bescheinigt. Die Kompetenzfelder der Aufbaustufe CPUX-IIP (Interaction Specification, Information Architecture and Prototyping) reichen von der Spezifizierung verschiedener Interaktionsszenarien bis zur Optimierung von Prototypen mithilfe von Nutzerbewertungen. Die Zertifikatsstufe CPUX-M (User Experience Management) komplettiert das Gesamtprogramm.

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns