Ladezeiten – Ein wichtiges Usability Kriterium

Ladezeiten Usability

Copyright @ shutterstock/ Kawin168


Ladezeiten sind ein äußerst relevantes Performance Kriterium – vor allem im eCommerce Bereich.
Lange Ladezeiten wirken sich nicht nur negativ auf die Nutzererfahrung, sondern auch auf die Seitenbewertung von Suchmaschinen aus.

Heute erwarten Online-Shopper, dass eine Website innerhalb von zwei Sekunden vollständig geladen ist. Dauert das Laden zu lange, brechen User den Ladevorgang von sich aus ab. Websites mit schlechten Ladezeiten leiden unter Umsatz- und Imageschäden.

Auch unsere eigene Erfahrung zeigt: Verbesserte Ladezeiten führen zu mehr Conversions!

Ein Fall aus der Praxis:

Folgende Grafik zeigt die Verbesserung der Ladezeiten einer Kundenwebsite von durchschnittlich 3,6 Sekunden auf 0,9 Sekunden.

Ladezeiten Performance Suite

Copyright @ Performance Suite

Für die betroffene Website wurden zu diesem Zeitpunkt SEA Kampagnen geschalten. Wie wirkt sich nun die Performance Verbesserung auf die Kampagnen aus?

  • Die Anzahl der Conversions erhöhten sich um 20 Prozent
  • Die Conversion Rate stieg um 14 Prozent
  • Die Kosten pro Conversion sanken um 12 Prozent
  • Der Qualitätsfaktor verbesserte sich

Das mögliche Potential, das in einer Verbesserung der Seiten Performance steckt ist enorm. Der Aufwand der dafür betrieben werden muss lohnt sich – Besucher und Suchmaschinen werden es Ihnen danken!

Ladezeiten kostenlos prüfen

In unserer OSG Performance Suite werden standardmäßig die Ladezeiten täglich gemessen. Gehen die Ladezeiten hoch, werden Sie bei Auffälligkeiten sofort informiert.

Jetzt kostenlosen Account erstellen

Nutzen Sie auch unseren kostenlosen Website Speed Test. Einfach Domain eingeben und los geht’s!

Kostenloser SEO-Check der OSG



Weitere Inhalte


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Apple Mac Gewinnspiel