Google: Aktiv gegen Vandalismus

Google gegen Vandalismus

Copyright © Shutterstock / Willy Barton


Google ist weiterhin bemüht, seine Suchergebnisse zu verbessern. Gerade in Zeiten, in denen vermehrt Krisen auftreten, möchte Google relevante und zuverlässige Informationen liefern.

Zum einen hat Google ein globales Team aus Analysten aufgestellt, das aktuelle Ereignisse rund um die Uhr beobachtet und einen überprüfen, ob die Suchmaschine ordnungsgemäß auf die Nachrichtenberichte reagiert. Auf diese Weise sollen Eilmeldungen schneller geliefert werden.

Um Vandalismus-Fällen wie derzeit in Wikipedia-Artikeln vorzubeugen, hat Google seine Reaktionsfähigkeit erhöht. Rund 99% der absichtlich falschen und irreführenden Informationen können ausfindig gemacht werden. Außerdem investiert Google in den Ausbau seiner Fact Checks, die Nutzern helfen, falsche Informationen zu identifizieren.

Ein größerer Schutz bei der Suche wird durch Verbesserung der Google Suchvorschläge erzielt. Die automatische Vervollständigung der Suchanfragen soll nicht zu unzulässigen Inhalten führen, der gegen die Richtlinien verstößt.

Quelle: searchenginejournal

Kostenloser SEO-Check der OSG



Weitere Inhalte


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*