Google Search Console: Neues Tool für entfernte Seiten

Google Search Console Entfernen Funktion

Copyright © Shutterstock / Prostock-studio


Google hat am Dienstag über den Webmaster Central Blog den Launch einer neuen Funktion für die Search Console bekanntgegeben. Diese müsste inzwischen zum Großteil ausgerollt und demnach bei den meisten im Tool verfügbar sein. Mit “Entfernen” wird das neue Werkzeug ins Deutsche übersetzt und ist in der Navigation unter der Kategorie Index zu finden.

Google Search Console neue Entfernen Funktion

Copyright © Google Search Console, OSG / Screenshot

Drei Bereiche für entfernte Seiten

Mit “Entfernen” bietet die Google Search Console die Möglichkeit, entfernte URLs in drei Bereichen zu verwalten. Hierbei handelt es sich um vorübergehend entfernte Seiten, veraltete Inhalte und den SafeSearch-Filter.

Vorübergehend entfernt

Hiermit können einzelne URLs aus den Google Suchergebnissen vorübergehend entfernt werden. Die betreffende Webseite wird nicht aus dem Index gelöscht, sondern lediglich für knapp sechs Monate nicht mehr in der Google Suche ausgespielt. Zum einen könnt ihr ab sofort URLs eben für sechs Monate aus den Suchergebnissen und die Kopie der entsprechenden Seite aus dem Cache entfernen lassen. Zum anderen lässt sich auch nur der Cache löschen, wodurch die Meta-Beschreibung bis zum nächsten Crawl aus dem Suchergebnis entfernt wird.

Veralteter Inhalt

In diesem Bereich stehen Informationen zu Seiten zur Verfügung, die durch das öffentlich nutzbare Remove Outdated Content Tool von Google als “veraltet” deklariert wurden. Man kann also Anträge von Nutzern prüfen, die überholte Inhalte auf der Website gefunden haben und dann entsprechend handeln.

SafeSearch-Filter

Hier könnt ihr sehen, welche Inhalte von Nutzern über das SafeSearch Suggestion Tool als “nicht jugendfrei” eingestuft wurden. Dies sollte Webmastern dabei helfen, besser nachzuvollziehen, welche Inhalte von Google aus welchem Grund entfernt werden.

Fazit

Das Tool gibt SEOs und Website-Betreibern etwas mehr Kontrolle und Einsicht über entfernte Website-Inhalte. Man kann also nicht nur Content aus der Google Suche ausschließen, sondern einsehen, weshalb bestimmte Seiten von Nutzern zur Entfernung durch Google vorgeschlagen werden.

Quelle: seroundtable.com

Kostenloser SEO-Check der OSG



Weitere Inhalte


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Apple Mac Gewinnspiel