LinkedIn Stories: Nutzen Sie bereits diese Tipps?

LinkedIn Stories: Nutzen Sie bereits diese Tipps?

Copyright © Shutterstock / ArthurStock


Ob LinkedIn Stories sich wirklich durchsetzen ist fraglich. Allerdings bieten diese Ihnen, wie jede Storyfunktion, eine schnelle Verbindung zu Handynutzern. Falls Sie in Erwägung ziehen diese Funktion zu benutzen, hat LinkedIn nun sechs Tipps zur Nutzung der Stories veröffentlicht. Mehr dazu lesen Sie hier:

LinkedIns Tipps f√ľr optimale Stories

Laut der Social Media Plattform sind Stories die ideale Möglichkeit, mit Usern zu interagieren und Ihre Marke bekannt zu machen.

“LinkedIn Stories provide a more casual format and are great for bringing different dimensions of your brand or personality to life. Stories are perfect for behind-the-scenes glimpses, “day in the life” content, product exclusives, employee spotlights, and more.”

Folgende Ratschläge hat LinkedIn nun geteilt:

Informieren Sie Ihre Zuhörerschaft

Vor dem Ver√∂ffentlichen einer Story sollten Sie darauf achten, dass Ihre Beitr√§ge informativ und aufschlussreich sind. Hier bieten sich beispielsweise Tipps, Insights, Whitepaper, Reportings oder √§hnliches an. Auch das verlinken von Bekannten Pers√∂nlichkeiten, die hinter dem Statement stehen, verschafft Ihnen mehr Glaubw√ľrdigkeit.

Ein Beispiel, wie dies aussehen könnte, sehen Sie hier:

linkedin-tipps-stories

Copyright © / Andrew Hutchinson

Stellen Sie Ihr Produkt vor

Die Storyfunktion bietet auch die Möglichkeit Ihren Kunden neue Produkte oder Funktionen vorzustellen. LinkedIn rät allerdings davon ab dies zu verkaufsorientiert zu machen. Sie sollten dabei vor allem Mitglieder-orientiert denken.

Zeigen Sie die menschliche Seite

LinkedIn rät dazu, nicht nur Ihre Firma als ganzes zu zeigen sondern auch die Menschen dahinter. Mal ein Einblick hinter die Kulissen geben.

Die Methode soll helfen Sympathiepunkte bei Kunden zu sammeln und eine Bindung zu schaffen.

Beispielsweise hat Ernst & Young Einblicke in ihr Unternehmen gegeben, indem sie ihre Praktikanten einen Tag den Account √ľbernehmen lassen haben um Stories bei ihren T√§tigkeiten hochzuladen.

linkedin-tipps-stories

Copyright © / Andrew Hutchinson

Wichtig ist, dass relevante Mitarbeiter oder auch Kunden mit @ in Ihrer Story erwähnt werden

Teilen Sie Event Updates

Sie k√∂nnen ihre Stories daf√ľr nutzen, bevorstehende Veranstaltungen anzuk√ľndigen und Schl√ľsselmoment des Events darzustellen.

Da Stories direkt hochgeladen werden und innerhalb von wenigen Minuten einsehbar sind, ist die Funktion sehr praktisch um beispielsweise √Ąnderung im Ablauf schnell an den Kunden zu bringen.

Packen Sie nicht zu viele Informationen in Ihre Stories

Ihre Posts sollten nicht zu lang gehen und mit dem Story-Konsum √ľbereinstimmen. Packen Sie deshalb nur die wichtigsten Informationen in Ihre Stories. Der Content solte schnell erfassbar sein.

LinkedIn sagt hierzu:

“Try not to bombard your audience with too much information in a single Story frame. Instead, upload a series of Stories, combining videos, images, and text, into a coherent narrative to help them consume the content at their pace.”¬†

Finden Sie Wege mit ihrer Zuschauerschaft zu interagieren

LinkedIn weißt daraufhin, dass interaktiver Content das Engagement als Community stärkt. Engagement hilft Ihrer Firma an Reichweite zu gewinnen. Arbeiten Sie beispielsweise mit Quizfragen, Votings oder ähnlichen keinen Spielereien.

LinkedIn äußerte sich dazu wie folgt:

“It could be a fun and engaging way of educating them about relevant topics through a quiz or getting them to ask themselves the question of the day. Again, take an audience-first mindset by asking yourself: ‚ÄúWill this really compel someone to pause and think? Would I want to if I were logging on to scroll my feed?‚ÄĚ

Gerade die j√ľngere Generation k√∂nnen Sie mit Ihren Stories erreichen. Dadurch kann es sein, dass auf lange Sicht die LinkedIn Stories immer mehr an Relevanz gewinnen und Ihrer Firma hilft, neue Interessenten zu werben.

 

Quelle: Social Media Today

Kostenloser SEO-Check der OSG



Weitere Inhalte


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*