SEO Werbung

SEO Werbung

Copyright © shutterstock / GaudiLab

1. SEO und Werbung – ein klarer Gegensatz

68 % aller Online-Erfahrungen beginnen mit einer Suchmaschine. Aus diesem Grund ist SEO Werbung ein wichtiger Sichtbarkeitsfaktor. Wer für diese Maßnahme keine regelmäßigen Budgets zur Verfügung hat, ist auf die klassische Suchmaschinenoptimierung angewiesen. SEO und Werbung werden an dieser Stelle häufig in eine direkte Verbindung gebracht, auch wenn sie grundsätzlich kaum etwas miteinander zu tun haben. Doch was genau steckt hinter der SEO Werbung und wie unterscheidet sie sich vom klassischen Marketing im Alltag?

2. Die komplexen Werberichtlinien für Händler

Wer im klassischen Handel werben möchte, unterliegt einer Menge an Anforderungen und konkreter Regularien. Hinzu kommt, dass für jede Werbeumgebung eigene Anforderungen gelten, die das Ableiten einer geeigneten Lösung erschweren. So haben die Medienanstalten beispielsweise einen eigenen Leitfaden mit 19 Seiten allein zum Werbeverhalten im Fernsehen herausgegeben. Mit der sogenannten SEO Werbung, also dem Bewerben deiner Inhalten in den Suchergebnissen, musst du dich um derart komplexe Regeln keine Sorgen machen.

Grob zusammengefasst hast du lediglich die klassischen SEO-Richtlinien zu beachten, um deinen Kunden die gewünschte Klarheit zu bieten. Irreführende Werbung ist auch im Internet verboten und kann entsprechend abgemahnt und von Google entfernt werden. Achte bei deinen Angaben in den Suchergebnissen zudem darauf, keine falschen Angaben zu deinen Qualifikationen und Tätigkeiten zu machen. Gibst du dich beispielsweise als Datenschutzberater aus, ohne über das passende Zertifikat zu verfügen, riskierst du Abmahnungen von Mitbewerbern in vierstelliger Höhe.

SEO Werbung Google Richtlinien

Screenshot: Search Console Hilfecenter

3. Mit der SEO Werbung steht Inhalt über Beeinflussbarkeit

Wenn du die wenigen vermeidbaren Fehler überwindest, musst du dir um deine SEO Werbung keine Sorgen machen. Hierbei hast du die Möglichkeit, jeden Artikel im gewünschten Suchbereich auf die vorderen Plätze zu bringen und neue Kunden zu generieren. Aus Sicht der Kunden ist das Ergebnis innerhalb der Suchmaschine keine klassische Werbung, sondern die Antwort auf eine konkrete Suche. So wird die Werbung nicht einfach unaufgefordert geschickt, sondern praktisch auf Anfrage der Nutzer abgerufen. Aber wo genau liegen die Gemeinsamkeiten von SEO und Werbung?

Was SEO Werbung ausmacht

  • Fokus auf Information und Vermarktung
  • Generierung von Klicks für deine Webseite
  • Steigerung deiner Verkaufszahlen
  • Schnelle Einbindung auf deinen Seiten
  • Einfache Verknüpfung mit sozialen Medien

4. SEO und SEA – Optimierung und Werbung?

SEO Werbung und SEA sind grundsätzlich zwar identisch, werden jedoch unterschiedlich wahrgenommen. Im SEA Bereich entscheidest du dich mittels konkreter Budgets für dein Marketing dazu, an den obersten Platzierungen zu stehen. Anhand deiner Festlegung bezahlst du hierbei pro Klick oder für die Anzahl deiner Impressionen. Der große Unterschied zur SEO Werbung ist jedoch, dass deine Kampagnen in der Suchmaschinenwerbung als Anzeige gekennzeichnet werden. Zudem musst du bei neuen Kampagnen die gängigen Google Ads-Richtlinien beachten.

Mit der modernen SEO Werbung hast du dieses Problem nicht. Mithilfe der Optimierung deiner Keywords und der OffPage-Optimierung mit Backlinks sorgst du dafür, dass werbewirksame Inhalte auch für die Nutzer relevant werden. Wenn deine Inhalte einen größeren Mehrwert als die Produkte der Konkurrenz bieten, wirst du auf den vordersten Plätzen gerankt. Dadurch werden deine Seite und die damit verbundene SEO Werbung schnell gefunden und zusätzlich nicht als Werbung angezeigt.

SEO ANzeige und organische Suche

Copyright © OSG

Weitere Unterschiede zwischen SEO und SEA findest du in unserem Blogartikel.
Zum Artikel

5. Die Kundensicht auf deine Suchmaschinenoptimierung

Auch aus Sicht der Kunden ist die SEO Werbung nicht mit klassischem Marketing vergleichbar. Der größte Unterschied liegt darin, dass du dir das Ranking deiner Inhalte mit modernen Konzepten praktisch selbst erarbeitet hast. Dies erkennen auch deine Kunden und sehen, dass du dir die ersten Ränge durch deinen Inhalt erarbeiten konntest. Genau darin liegt das Problem von SEA-Kampagnen. Zwar stehen diese noch über den Ergebnissen deiner SEO Werbung, sind jedoch auch klar als solche gekennzeichnet. Die klassische Werbung verbindet der Kunde meist mit einer konkreten Aufforderung zum Kauf, wodurch er auf derartige Angebote mit weniger Offenheit reagiert.

6. SEO Werbung sanktionsfrei betreiben

Da es sich bei der SEO Werbung nicht um Marketing im eigentlichen Sinn handelt, kannst du dies vollkommen ohne Sanktionen tun. Die Grenzen zwischen klassischen Ratgebern, Beschreibungen und Fachartikeln liegen häufig eng beieinander und werden vom Google-Algorithmus nicht differenziert. Da der Mehrwert bei allen Inhalten im Vordergrund steht, ist beim klassischen Ranking nur die Qualität entscheidend. Die folgenden Möglichkeiten hast du daher mit deiner SEO Werbung:

Die Beschreibung von Leistungen ist nicht an konkrete Regeln für deine Werbung gebunden. Daher kannst du inhaltlich alle Aspekte ausführlich benennen und auf deiner Webseite zur Geltung bringen. Indirekt bringen dir die guten Beiträge mit Sicherheit viele neue Kunden.
Auch die Beschreibung von medizinischen Artikeln ist mit der SEO Werbung problemlos möglich. Wichtig ist jedoch, sich an dieser Stelle klar von allgemeiner Werbung abzugrenzen. Werbende Inhalte können hierbei schnell abgemahnt werden, weshalb nur sachliche Inhalte punkten.
Ratgeber sind die wohl effektivste SEO Werbung, wenn es um die Vermarktung der Produkte aus deinem Sortiment geht. Auf diese Weise erkennt der Nutzer bereits vor dem Kauf, welche Möglichkeiten mit der Verwendung des Produkts konkret zur Verfügung stehen.
ContentArtikel Arten

Copyright © OSG

7. Rechtlich andere Verantwortlichkeiten mit SEO Werbung

Auch wenn sich SEO Werbung auf den ersten Blick wie klassisches Marketing anhören mag, sind die Unterschiede entscheidend. Besonders bei Artikeln, die nicht öffentlich beworben werden dürfen, muss der Stil stets auf einem sachlichen und informierenden Niveau verbleiben. Diese Art der SEO Werbung wirkt häufig am effektivsten, da sie leicht zu verarbeitende Fakten bietet. Auf diese Weise hast du die Möglichkeit, neue Konzepte für die indirekte Vermarktung deiner Produkte zu nutzen.

Sobald deine Beschreibungen jedoch einen werblichen Charakter erhalten, machst du deine neue SEO Werbung abmahnbar. Im Wiederholungsfall können die Strafen für einen derartigen Verstoß sogar fünfstellig ausfallen, da sie dir einen unrechtmäßigen Vorteil verschaffen.

Absicherung

Es ist empfehlenswert, neue Inhalte zu kritischen Themen im Bereich der SEO Werbung zunächst anwaltlich oder zumindest von einer SEO Agentur überprüfen zu lassen. Dadurch profitierst du von der gewünschten Absicherung und kannst deine Kampagnen problemlos durchführen.

8. Lass dich rund um deine Suchmaschinenoptimierung beraten

Wenn du zuvor mehr über die Umsetzung deiner SEO Werbung lernen möchtest, beraten wir dich gerne bezüglich deiner Konzepte. Für SEA, für Facebook- und Instagram-Werbung und für deine SEO Werbung verfügen wir über viele Jahre Erfahrung und wissen, wie du bei den Kunden punkten kannst. Die Beauftragung eines SEO-Fachmanns zur regelmäßigen Einschätzung deiner neuen Erfolge bietet sich vor allem bei größeren Projekten durchaus an. Überzeug dich daher einfach selbst von unseren Konzepten für deine SEO Werbung und entscheide dich für unseren verlässlichen Service.

SEO Consulting bei der Online Solutions Group

Copyright © OSG

Kontaktiere uns jetzt!

9. FAQ

Wie unterscheiden sich SEO und Werbung?

Klassische Werbung folgt verbindlichen Richtlinien. Diese gibt es zwar auch im klassischen SEO, die gewöhnlichen Werbeanforderungen sind hingegen deutlich stringenter. Wenn du selbst SEO Werbung machen möchtest, ist mit sachlichen und faktischen Angaben fast alles möglich.

Warum ist SEO Werbung so effektiv?

Die Suchmaschinenoptimierung wird üblicherweise nicht als klassische Werbung gesehen. Dies hat den Vorteil, dass du selbst neue Konzepte entwerfen kannst und mit deiner Kreativität Kunden gewinnst. Da dieser dich und dein Unternehmen selbst sucht, stößt er von sich aus auf deine SEO Werbung. So musst du nichts mehr unternehmen, um deinen Kunden zu gewinnen.

Wo bietet sich SEO Werbung an?

Nicht nur innerhalb der klassischen Suchmaschinen profitierst du von moderner SEO Werbung. Auch in sozialen Netzwerken wie Facebook oder Instagram kannst du Werbungen schalten und für eine direkte Verlinkung zu deinen Profilen sorgen. Dies macht neue Nutzer auf dich aufmerksam.

Wie viel kostet die klassische SEO Werbung?

Wenn du dich eigenständig um die Optimierung deiner Inhalte kümmerst, ist die SEO Werbung vollkommen kostenlos. So sicherst du dir etwa die 20-fache Reichweite für deine Inhalte und sorgst dafür, dass mehr Kunden über die Suchmaschine auf deine Inhalte zurückgreifen können.

10. Fazit

SEO Werbung ist auf dieser Grundlage eine der wichtigsten Maßnahmen, wenn es um die Planung deiner neuen Konzepte geht. Ohne SEO wirst du keine neuen Kunden gewinnen, wenn du nicht für jeden Klick einzeln bezahlen möchtest. Daher ist die SEO Werbung der einzige kostenlose Ansatz, um auf dich und die vielen Produkte rund um dein Sortiment aufmerksam zu machen.


Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns

Kostenloser SEO-Check der OSG


Weitere Inhalte