Skip to main content

Facebook: City-Guide für Touristen entwickelt

Facebook City Guide

Copyright @ Shutterstock/ I AM NIKOM

Mit den vielen Optimierungen in der Tourismusbranche hat vor allem Google Maps schon viele Akzente gesetzt. Das Angebot von Google ist besonders für Restaurants, Bars, Kneipen und Sehenswürdigkeiten sehr gut in die App integriert. Nun will auch Facebook nachziehen und den Touristen eine Menge neuer Erlebnisse bieten. Nach dem Motto “Von der Community, für die Community” soll die neue Funktion Facebook City-Guides dabei helfen, dass die Besucher besondere Orte für die anderen Nutzer hervorheben können.

Der City-Guide wurde zusammen mit einigen Facebook-Gruppen und -Seiten erarbeitet und erstellt. Mit der Änderung soll zum Beispiel verhindert werden, dass die Besucher der Stadt in irgendwelche Touristenfallen treten, welche meistens in herkömmlichen Stadt-Ratgebern ausgezeichnet und als besondere Empfehlung hervorgehoben sind. Besondere Orte wie Sehenswürdigkeiten, historische Plätze und diverse Geheimtipps können von den Besuchern erstellt und für die Öffentlichkeit sichtbar gemacht werden.

Für Städte wie Bordeaux, Lissabon, Oslo und Leipzig gibt es den Facebook City Guide bereits in Englisch und der Landessprache. Bei der Nutzung sind sich die ersten Leute bereits sicher, dass dieses Angebot auch noch viele neue Erlebnisse für Einheimische bereithalten kann.

Um den Guide nutzen zu können, muss man nicht unbedingt bei Facebook registriert sein. Im normalen Browser lässt sich der Facebook City Guide nämlich nutzen. Wenn allerdings neue Sachen hinzugefügt werden sollen, muss man die Informationen als Bild oder Text in die jeweilige Facebook-Gruppe posten. Diese wird dann kontrolliert und kann eventuell in den Guide mit aufgenommen werden.

Quelle: thomashutter.com

Kostenloser SEO-Check der OSG

Facebook: City-Guide für Touristen entwickelt
5 (100%) 2 votes


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*