Skip to main content

Click Spamming

Was ist Click Spamming (Click Flooding)?

Click Spamming ist eine Form des Klickbetrugs, bei dem Werbetreibenden wertlose Besucher und Appinstallationen geliefert werden, um Werbeeinnahmen zu generieren. Der Name ist aus dem Englischen entliehen und bedeutet übersetzt “Klickspammen”. Eine weitere Bezeichnung im englischen Sprachraum ist “click flooding”, übersetzt “Klickflutung”.

Ziel von Click Spamming

Viele Entwickler von Smartphoneapps nutzen bezahlte Werbenetzwerke, um Installationen zu generieren. Die Bezahlung erfolgt dabei per Installation, welche durch ein bestimmtes technisches Trackingverfahren nachverfolgt werden. Click Spammer nutzen eigenen Apps, um Klicks ohne Nutzerinteraktion zu generieren und so das Trackingverfahren auszulösen. Installiert ein Nutzer nun zufälligerweise ein App, für das ein Click Spammer das Trackingverfahren ausgelöst hat, erhält der Click Spammer die Installation zugewiesen und somit eine Provision.

Ablauf

Nachdem ein Endnutzer auf einer mobilen Webseite oder einer App von einem Click Spammer mit seinem Smartphone landet, kann Click Spamming auf folgende Weise ausgelöst werden:

  • Klicks könnten von der Webseite oder App im Hintergrund ohne sichtbare Werbeanzeige oder durch eine Werbeanzeige, mit der automatisch interagiert werden kann, generiert werden
  • Betrüger können Klicks rund um die Uhr generieren. Dazu operieren sie Apps , die im Hintergrund laufen. Beispiele hierfür sind: App Launcher, Apps zur Optimierung der Batterie, Apps zur Säuberung des internen Speichers
  • Wenn Betrüger erst Klicks generieren, wenn Nutzer die App nutzen, ist es schwer zu erkennen, dass Nutzer nicht auf Werbeanzeigen geklickt haben. Es sieht so aus, als ob sie mit Werbeanzeigen interagiert haben
  • Betrüger sind fähig Klicks von generierten Fake-Geräte-IDs zu senden

Endnutzer bekommen von all dem nichts mit und betrügerische Apps können daher über Monate hinweg aktiv bleiben und Klicks und Installationen generieren.

Wie ist es möglich, Click Spamming zu erkennen?

Durch die technische Fortgeschrittenheit ist es sehr schwer, einzelne Fakeklicks von echten Klicks zu unterscheiden. Eine statistische Analyse einer großen Menge an Klicks ist eine der besten Möglichkeiten, Click Spamming zu erkennen. Anschließend sollte man die ID der Webseite oder des Apps für zukünftige Werbekampagnen sperren. Für Werbetreibende ohne technische und analytische Kenntnisse ist es anzuraten, sich an Experten zu wenden. Man kann einen auf Click Spam spezialisierten Dienst zur Reduzierung von Klickbetrug zur Hilfe zu ziehen. Die dadurch entstehenden Kosten werden in der Regel schnell durch die Reduzierung von betrügerischen Klicks wieder eingespart.

Was können Sie tun, wenn Sie Click Spamming zum Opfer gefallen sind?

Neben dem oben genannten Sperren der ID der Webseite oder des Apps sollten Sie ebenfalls das betreffende Werbenetzwerk über den Betrugsfall kontaktieren.

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns

Kostenloser SEO-Check der OSG

Click Spamming
4.3 (85.45%) 11 votes