Skip to main content

Share of Advertising (SOA)

Was bedeutet Share of Advertising (SOA)?

Der Share of Advertising bezeichnet den Anteil der Mediaausgaben einer Branche innerhalb eines bestimmten, zuvor festgelegten Zeitraums, die für ein einzelnes Produkt oder ein Unternehmen anfallen. Für die Ermittlung der Daten sind Thomson Media Control sowie Nielsen Media Research verantwortlich. Die Daten des Share of Advertisings, dienen zur Mediaplanung.

Die Bedeutung

Auf lange Sicht gesehen, hat eine Marke nur Erfolg, wenn ihr Share of Advertising dem Marktanteil gleicht. Vor allem neuere Marken benötigen zu Beginn einen höheren Werbeanteil, im Vergleich zum Ende der Einführungsperiode.

Es werden hierbei die eigenen Werbeausgaben mit den gesamten Werbeausgaben der Wettbewerber im Markt verglichen. Um einen Anstieg des Marktanteils zu erreichen, muss demnach auch der Share-of-Advertising überdurchschnittlich sein. Auch die genauere Betrachtung des Share-of-Voices (Anteil an Werbeimpulsen) ist empfehlenswert. Dieser sollte einen Mindestwert von 1,0 aufweisen, damit eine Marke oder ein Produkt überhaupt konkurrenzfähig sind. Werte über dieser Zahl werden als “Overspending” bezeichnet. Fallen Sie darunter, nennt man es “Underspending”. Im ersteren Fall sollten die Werbeausgaben reduziert oder die Marktposition ausgebaut werden. Es empfiehlt sich zudem jährlich eine umfassende Analyse vorzunehmen, für die zuvor ein Betrachtungszeitraum festgelegt wird.

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns

Kostenloser SEO-Check der OSG

Share of Advertising (SOA)
1 (20%) 2 votes