AffinitÀtsindex

AffinitÀtsindex

Copyright © Shutterstock / Rawpixel.com

Was ist der AffinitÀtsindex?

Mit dem AffinitĂ€tsindex wird im Online Marketing beschrieben, inwieweit sich ein Marketingkanal oder ein Kommunikationsmedium zur Erreichung der Zielgruppe der Werbekampagne eignet. Als Maßzahl gibt er an, welches VerhĂ€ltnis zwischen

  • dem Anteil der Zielgruppe an allen Usern eines Mediums bzw. EmpfĂ€ngern eines bestimmten Werbekanals und
  • dem Anteil der Zielgruppe an der gesamten Bevölkerung besteht.

Wie berechnet sich der AffinitÀtsindex?

Zur Ermittlung des Index wird angenommen, dass das zu analysierende Medium oder der zu untersuchende Kanal in der Gesamtbevölkerung eine Reichweite von 100% erzielt. Dieser Wert wird mit der Reichweite des Mediums bzw. Kanals innerhalb der Zielgruppe in Beziehung gesetzt. FĂŒr die Berechnung wird der Anteil der Zielgruppe an den Mediennutzern bzw. KanalempfĂ€ngern durch den Anteil der Zielgruppe an der Gesamtbevölkerung geteilt. Der Index wird in Prozent angegeben. Ein AffinitĂ€tsindex von 100 drĂŒckt aus, dass die Zielgruppe in der Gruppe der Mediennutzer bzw. KanalempfĂ€nger im genau gleichen VerhĂ€ltnis vertreten ist wie in der Gesamtbevölkerung. Die HĂ€ufigkeitsverteilung entspricht genau dem Durchschnitt. Ein Ergebnis ĂŒber 100% bedeutet eine ĂŒberdurchschnittlich gute Durchdringung der Zielgruppe ĂŒber den betrachteten Kanal. Ein Index unter 100% zeigt an, dass ĂŒber das Medium weniger als der Gesamtbevölkerungsdurchschnitt an Mediennutzern in der Zielgruppe erreicht wird.

Wo wird der AffinitÀtsindex eingesetzt?

Bei der Planung von Werbekampagnen wird der AffinitĂ€tsindex genutzt, um auszuwĂ€hlen, ĂŒber welche KanĂ€le bzw. welche Medien eine Marketingaktion laufen soll. Über eine optimierte Steuerung der genutzten WerbekanĂ€le und eingesetzten Kommunikationsmedien wird der Streuverlust einer Kampagne verringert. Ihr Targeting verfeinert sich dadurch. Die Wirksamkeit der Werbemaßnahmen steigt und Kennzahlen wie beispielsweise die Conversion Rate verbessern sich.

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns

Kostenloser SEO-Check der OSG


Weitere Inhalte