Skip to main content

Neuer Vertrag für das Internet: Tim Berners Lee fordert Unterstützung

WebSummit

Copyright @ Shutterstock/ Alexandre Rotenberg

Die 10. WebSummit wurde von WebSummit-Gründer Paddy Cosgrave vor fast 20.000 Teilnehmern eröffnet. Dort fordert Tim Berners Lee dazu auf, die Probleme des Webs anzugehen. Denn durch die Bedrohung von Desinformationen, Missbrauch und Kontrollverlust brauche das Internet einen Neustart, bei dem die Benutzer wieder mehr in den Fokus gerückt werden sollen.

Die vielen Deligierten und Unternehmer auf der Start-Up- und Technik-Konferenz werden von der Web Foundation, der Tim Barners Lee vorsteht, aufgerufen dem neuen Kontrakt mit dem Hashtag #ForTheWeb für ein besseres Netz beizutreten. Bereits Unterstützer des Vertragsentwurfes sind Firmen wie Facebook, Google und Cloudfare sowie auch die französische Regierung.

Vor einem Monat wurde von Tim Barners Lee bereits ein Entwurf vorgestellt, wie solch ein besseres Netz aussehen kann. Die endgültige Fassung des Vertrages soll im Mai 2019 veröffentlicht werden. An diesem Datum soll erstmals mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung Zugang zum World Wide Web haben.

Quelle: heise.de

Copyright @ Shutterstock/ Alexandre Rotenberg

 

Kostenloser SEO-Check der OSG

Neuer Vertrag für das Internet: Tim Berners Lee fordert Unterstützung
Beitrag bewerten


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*