Skip to main content

Reziproker Link

Was ist ein Reziproker Link?

Wird das Wort “reziprok” übersetzt, bedeutet dies in etwa so viel wie wechselseitig oder Kehrwert. Grundsätzlich werden als Reziproke Links bestimmte Links bezeichnet. Bei diesen ist die Besonderheit, dass sie sich auf gegenseitig gleichen Seiten verlinken. Oft kommen Reziproke Links beim Linktausch zum Einsatz. Dies ist anhand eines Beispiels vermutlich besser zu verstehen: Eine reziproke Verlinkung ist dann der Fall, wenn ein Link zu einer Webseite eines Partners gesetzt wird und dieser Partner dann ebenfalls einen Link auf seiner Webseite setzt. Ein Reziproker Link kommt also zum Beispiel dann zum Einsatz, wenn Startseite und Startseite miteinander verknüpft werden.

Reziproker Link: Welche Funktionen erfüllt er?

Auf eine möglichst hohe Linkdichte kommt es insbesondere bei Suchdiensten an. Aus diesem Grund möchten die meisten Webmaster natürlich so viele Linkpartner haben, wie nur möglich. Dieser Linktausch hat ganz einfach das Ziel, auf unterschiedlichen Seiten gegenseitig Backlinks zu platzieren. Dies hilft dabei, die Domain- und Linkpopularität auf der jeweils eigenen Website zu gut wie möglich steigern zu können. Je mehr Linkpartner also vorhanden sind, desto höher werden die Domain- und Linkpopularität. Wichtig ist allerdings, dass die jeweilige Webseite bei einer reziproken Verlinkung thematisch passt. Nur wenn dies gegeben ist, kann sich ihr Mehrwert erhöhen. Ob ein Reziproker Link gesetzt werden darf, liegt beim Betreiber der Webseite, der immer gefragt werden kann.

Der Reziproke Link im SEO

Grundsätzlich können Suchmaschinen Reziproke Links erkennen. Von Suchmaschinen werden diese reziproken Verlinkungen nicht als Empfehlung der jeweils anderen Seite gewertet, sondern als Linktausch. Aus diesem Grund kann es passieren, dass beide Webpräsenzen herabgestuft werden. Weder der PageRank, noch der Trustrank, der Reziproke Link oder die Positionierung der Webpräsenz werden in solchen Fällen hoch bewertet, sodass die Webpräsenz in den Ergebnisseiten nicht verbessert wird. Für das Ranking der Suchmaschine Google gilt der PageRank als ein sehr bedeutsamer Faktor. Jedoch kann dieser mittels eines Linktausches sehr leicht manipuliert werden. Die Suchmaschinen möchten solche Verweise also immer identifizieren, sodass ein Reziproker Link nach Möglichkeit nicht beim Linkaufbau verwendet werden sollte.

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns

Reziproker Link
3.7 (74.29%) 7 votes