Google Ads überprüft ab jetzt Identität von Werbetreibenden

Google Ads überprüft ab jetzt Identität der Werbetreibende

Copyright © Shutterstock/HQuality


Google hat gestern bekanntgegeben, dass Werbetreibende ab jetzt ihre Nutzeridentität und ihren geografischen Standort bestätigen müssen. Die neue Richtlinie ist an die Aktualisierung der Richtlinie aus 2018 gebunden, die eine Überprüfung der Identifizierung für politische Werbung erfordert.

Das Programm wird in den USA gestartet und danach weltweit eingeführt. Es gilt für Search, Display und YouTube. Google geht davon aus, dass es einige Jahre dauern wird, bis die Überprüfung für das gesamte Anzeigen-Ökosystem abgeschlossen ist.

Quelle: searchenginejournal.com

Kostenloser SEO-Check der OSG



Weitere Inhalte


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*