Voice User Interface Design

Was ist ein Voice User Interface Design?

Ein Voice User Interface, kurz VUI, ermöglicht die menschliche Interaktion mit Computern ĂŒber eine Stimmen- /Sprachplattform, um einen automatisierten Dienst oder Prozess zu initiieren.

Ein Voice User Interface ist die Schnittstelle zu jeder Sprachanwendung. Eine Maschine zu steuern, indem man einfach mit ihr redet, war vor kurzem noch Science-Fiction. Mit den Fortschritten in der Technologie sind VUIs jedoch alltÀglicher geworden und die Menschen nutzen den Wert, den diese Schnittstellen in vielen Situationen bieten.

Die Schwierigkeiten bei der Gestaltung

Ein Voice User Interface ist jedoch nicht ohne seine Herausforderungen. Die Leute haben sehr wenig Geduld fĂŒr eine “Maschine, die nicht versteht”. Daher gibt es wenig Spielraum fĂŒr Fehler: VUIs mĂŒssen zuverlĂ€ssig auf Eingaben reagieren oder sie werden von ihren Benutzern abgelehnt. Die Gestaltung eines guten Voice User Interface erfordert interdisziplinĂ€re FĂ€higkeiten der Informatik, der Linguistik und der Psychologie der menschlichen Faktoren – all dies sind FĂ€higkeiten, die teuer und schwer zu bekommen sind.

Selbst mit fortgeschrittenen Entwicklungswerkzeugen erfordert der Aufbau eines effektiven Voice User Interface ein grĂŒndliches VerstĂ€ndnis sowohl der auszufĂŒhrenden Aufgaben als auch der Zielgruppe, die das endgĂŒltige System verwenden wird. Je nĂ€her das VUI dem mentalen Modell des Benutzers an die Aufgabe entspricht, desto einfacher wird es sein, mit wenig oder keinem Training zu arbeiten, was sowohl zu einer höheren Effizienz als auch zu einer höheren Benutzerzufriedenheit fĂŒhrt.

Unterschiedliche Nutzergruppen

Die Eigenschaften der Zielgruppe sind sehr wichtig. Zum Beispiel sollte ein VUI, das fĂŒr die allgemeine Öffentlichkeit bestimmt ist, die Benutzerfreundlichkeit betonen und eine Menge Hilfe und Anleitung fĂŒr Erstanrufer bieten. Im Gegensatz dazu sollte ein Voice User Interface, das fĂŒr eine kleine Gruppe von Usern entwickelt wurde, sich mehr auf die ProduktivitĂ€t und weniger auf Hilfe und Anleitung konzentrieren. Solche Anwendungen sollten die Anrufströme rationalisieren, Aufforderungen minimieren und komplizierte “gemischte Initiativdialoge” ermöglichen, die es Nutzern ermöglichen, mehrere Informationen in einer einzigen Äußerung und in beliebiger Reihenfolge oder Kombination einzugeben. Kurz gesagt, Sprachanwendungen mĂŒssen sorgfĂ€ltig auf den spezifischen GeschĂ€ftsprozess abgestimmt werden, der automatisiert wird.

Tipp

Wenn Sie noch Fragen bezĂŒglich eines Online Marketing Themas haben, dann können Sie gerne unseren Glossar besuchen und sich ĂŒber das Thema informieren, wo Sie noch speziell Fragen haben.


Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns

Kostenloser SEO-Check der OSG


Weitere Inhalte