GIF

Gif

Copyright ┬ę Shutterstock/Faizal Ramli

Was ist ein GIF?

GIF ist die Kurzform f├╝r Graphics Interchange Format. Es handelt sich um ein spezielles Grafikformat f├╝r Bilder. Im Sprachgebrauch meint “ein GIF” eine Datei mit der Dateiendung .gif. Fr├╝her war f├╝r diese Dateien die Endung .giff als Abk├╝rzung f├╝r Graphics Interchange File Format gebr├Ąuchlich.

Gif Beispiel

GIF von giphy.com/bublywater

Entstehung des Dateiformats

Das Grafikformat wurde im Jahr 1987 von Steve Wilhite f├╝r den US-Onlinedienst CompuServe entwickelt. Vor der Einf├╝hrung von GIF-Grafiken wurden Bilder im RLE-Format gespeichert. Dieser Dateityp erlaubt jedoch nur die Abbildung von Schwarz-Wei├č-Bildern. Mit dem neuen Dateityp stand nun ein Farbformat zur Verf├╝gung. Die in dieses Format komprimierten Grafikdateien beanspruchten weit weniger Speicherplatz als die bisher verwendeten Bildformate (PCX oder MacPaint). Dadurch konnten auch gro├če Bilder z├╝gig ├╝bertragen werden. Als das Grafikformat entwickelt wurde, war es eines der ersten Dateiformate, die Bilder verlustfrei komprimieren konnten und das von allen g├Ąngigen Internetbrowsern erkannt wurde.

Charakteristika des Grafikformats

Die maximale Anzahl an Farben in diesem Format ist mit einer Farbtiefe von h├Âchstens 256 verschiedenen Farbt├Ânen relativ begrenzt im Vergleich zu anderen Formaten (.jpg-Dateien bieten beispielsweise bis zu 16 Mio. Farben). Auch nach der Entstehung von neuen Bildformaten, die eine st├Ąrkere Komprimierung erm├Âglichen und gleichzeitig eine deutlich gr├Â├čere Farbpalette enthalten, liegt der Vorteil von Wilhites Grafikformat in seiner Animationsf├Ąhigkeit. Im Unterschied zu Bildern im .jpg-Format sind GIFs oft animiert. Die Mehrzahl der Animationen besteht aus einer kurzen Sequenz, die kontinuierlich in einer Endlosschleife wiederholt wird. Seltener durchlaufen die Dateien ihre Animation nur ein einziges Mal und zeigen nach Beendigung der Grafikabfolge statisch das letzte Bild an. Die animierten Bewegungen entstehen, indem mehrere Einzelbilder zusammen in einer Datei abgespeichert werden. Internetbrowser oder Bildbetrachtungsprogramme unterst├╝tzen diese Funktion und erkennen die Animation.

Verwendung von GIF-Dateien

Grafikdateien im .gif-Format sind in Social Media Kan├Ąlen weit verbreitet. Sie werden von den Usern genutzt, um eine lustige Geschichte zu erz├Ąhlen oder um ├Ąhnlich wie mit Emoticons┬áoder Emojis┬áGef├╝hle zu vermitteln. Ein GIF kann auch einen kurzen Ausschnitt aus einem Film oder eine Szene aus einem Spiel enthalten. Mit den bewegten Grafiken wird auf einfache Weise schnell ausgedr├╝ckt, was sonst nur mit einem sehr viel l├Ąngeren Text gesagt werden k├Ânnte. Viele Nutzer von Internetforen, Kommentarbereichen oder Webchats verwenden diese Grafiken als Profilbilder oder Avatar.

 


Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns

Kostenloser SEO-Check der OSG


Weitere Inhalte