Skip to main content

Page Rank Sculpting

Was ist Page-Rank-Sculpting?

Das Page-Rank-Sculpting (aus dem Englischen: sculpting: Bildhauerei) beschreibt den Prozess des Vererbens des Page-Ranks einer Seite. Die Vererbung erfolgt auf eine oder mehrere Unterseiten. Im Gesamtkontext ist der Page-Rank als Teil des Link-Juice zu betrachten. Der Nutzen des Page-Rank-Sculptings ist aufgrund des relativen Bedeutungsverlusts des Page-Ranks umstritten.

Überblick und Allgemeines

Der Google Algorithmus Page-Rank trägt seinen Namen aufgrund seines Entwicklers Larry Page. Der Google Mitbegründer etablierte den Page-Rank zu einer damals ausschlaggebenden Kennzahl für den Wert einer Webseite. Der Page-Rank weist jeder Website einen eigenen Wert zu. Dieser trägt gleichermaßen die Bezeichnung Page-Rank. Lange galt er als zentrale Größe im Zusammenhang mit dem Linkaufbau. Beim Verweis einer Webseite auf eine andere (etwa durch Backlinks), vererbt sie ihren eigenen Page-Rank. Dieser ist als Teil des Link-Juice zu betrachten. Art und Umfang dieser Vererbung hängen von mehreren Faktoren ab, insbesondere von den weiteren Links, die von der gleichen Seite ausgehen. Die Vererbung des Page-Rank erfolgt bei interner und externer Verlinkung.

Page-Rank-Sculpting und seine Funktionsweise

Das Page-Rank-Sculpting beschreibt eine gezielte Gestaltung der Page-Rank-Vererbung. Ziel hierbei ist es, die Bewertung der Seiten und Unterseiten durch den Suchmaschinenbetreiber positiv zu manipulieren. Ermöglicht wird dies, da der Link-Juice auch über interne Verlinkungen und nicht nur über externe Backlinks aufgebaut und weitergegeben wird.

Eine wichtige Entwicklung für die Page-Rank-Sculpting-Vorgehensweise war der Bedeutungswandel des Tags nofollow. Bis 2009 war es möglich, bestimmte Links über dieses Tag von der Vererbung auszuschließen. Bestimmte Seiten profitieren nicht so sehr von der Link-Power wie andere. Daher haben einige Webseiten-Betreiber beispielsweise die Impressums-Unterseite mit dem nofollow-Tag versehen, damit an diese keine Link-Power vergeudet wird. Inzwischen wird entsprechenden Manipulationen entgegengewirkt, indem die Vererbung auch auf Seiten durchgeführt wird, die mit dem nofollow-Attribut versehen sind.

Stellenwert und Nutzen in der heutigen Suchmaschinenoptimierung

Als Maßnahme für die positive Beeinflussung des Page-Ranks einer Webseite erfreute sich das Page-Rank-Sculpting über einige Jahre großer Beliebtheit. Die Wertzuweisung der Hauptseite ließ sich auf diese Weise auf sämtliche Unterseiten des Webauftritts erweitern. Seitdem die Steuerungsoption über das nofollow-Attribut entfallen ist, rückt die Methode weiter in den Hintergrund. Mit der Bedeutungsabnahme des Page-Ranks für die Wertzuweisung einer Webseite sinkt auch der Stellenwert des Page-Rank-Sculptings. Der Trend weist eher in Richtung eines natürlichen Linkaufbaus. Hierbei erweist es sich als empfehlenswert, von einer zu großen Zahl interner Links abzusehen. Als lohnenswert gelten durchdachte und logische Seitenhierarchien, sowie eine ausgewogene Linkstruktur. Ist dies gewährleistet, so kommt es zu einer gleichmäßigen Verteilung des Link-Juice über die Webpräsenz.

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns

Kostenloser SEO-Check der OSG

Page Rank Sculpting
5 (100%) 1 vote