Plentyflow (Tool)

Was ist Plentyflow

Plentyflow ist ein Tool des Onlineunternehmens ONEDOT. Dabei werden Lösungen fĂŒr die beiden Bereiche des Onlinemarketings und PP geboten. Es ist speziell dann hilfreich, wenn keine oder nur sehr wenige Vorkenntnisse im Bereich des Programmierens vorliegen. GrundsĂ€tzlich wird es in Onlineshops verwendet, die sich auf sogenannte plentymarkets konzentrieren. Die Dienstleistungen sind dabei branchenunabhĂ€ngig, d. h. dass kein bestimmter Marktbereich abgedeckt sein muss und somit jede Marke fĂŒr das plentyflow-Tool in Frage kommt. Verdeutlicht wird das durch die bisherigen Kollaborationen mit Partnern aus diversen Gebieten, unter anderem Diadam (Werkzeugindustrie), Smilodox (Modemarke) und Spalt (Trauerwarenhersteller).

Dienstleistungen

Die dabei angebotenen Dienstleistungen beschrĂ€nken sich jedoch nicht nur auf die UnterstĂŒtzung beim Design der eigenen Website. Das Design ist in diesem Zusammenhang ein Oberbegriff fĂŒr verschiedene Bereiche. Dazu zĂ€hlen unter anderem eben das Webdesign, Corporate Design aber auch das Editorial Design. Neben dem Design gibt es auch Dienstleistungen in den Schwerpunkten der Strategy und der Technology. Ersteres umfasst Services wie Markenberatung, Zielgruppenanalyse und UX- Konzeption. Letzteres hingegen bietet Hilfestellungen in der Webentwicklung, dem E-Commerce und dem Prototyping.

Vorgehensweise

Der angebotene Prozess zum Finden, Aufbauen und Ausarbeiten der eigenen Marke erfolgt dabei in fĂŒnf Schritten. Dazu zĂ€hlen interpretieren, definieren, konzipieren, kreieren und evaluieren.

Im ersten Schritt wird das schon bestehende Business untersucht und analysiert, somit kann ein gegenseitiges VerstÀndnis und eine gemeinsame Basis aufgebaut werden.
Der zweite Schritt ermittelt mithilfe der vorangegangen Ergebnisse die Richtung, welche eingeschlagen werden soll. Im Mittelpunkt steht hierbei die Frage: “Was kann ich und was will ich vermitteln?”.
Im dritten Schritt werden klare und konkrete Zielvorstellungen gebildet. Man entwickelt Lösungen zu digitalen Strategien und der Kommunikation in AbhÀngigkeit von der jeweiligen Zielgruppe.
Der vierte Schritt umfasst die Umsetzung der theoretischen Konzepte in praktische Anwendungen. Dazu zÀhlen Designs, Bildsammlungen und frei navigierbare Websites.
Im fĂŒnften und letzten Schritt werden die schon angewendeten Konzepte ĂŒberprĂŒft und analysiert. Mit den dadurch erhaltenen
Daten schaut man nach Optimierungen und Verbesserungsmöglichkeiten nach permanenter RĂŒcksprache.
Die Dienstleistungen des plentyflow-Tools werden von verschiedensten Personen unterschiedlichster TĂ€tigkeiten angenommen. So unterstĂŒtzt das plentyflow-Tool auf der einen Seite Privatleute, welche ihren Laden digitalisieren und eine passende Website erstellen möchten. Auf der anderen Seite hilft es auch grĂ¶ĂŸeren Firmen und Unternehmen, welche Beratungen fĂŒr die Vermarktung neuer Projekte oder den Marktstart eines Produktes benötigen.

Zusammengefasst hilft das plentyflow-Tool dabei, das eigene GeschĂ€ft zu digitalisieren und zu kommerzialisieren. Dem Kunden werden Methoden zur Erzeugung von mehr Traffic und der Erhöhung der Conversion-Rate mit an die Hand gegeben. Das Besondere ist, dass auch ohne Vorkenntnisse seitens des Kunden plausible und seriöse LösungsansĂ€tze zur VerfĂŒgung gestellt werden.

 

Tipp

Wenn Sie noch Fragen bezĂŒglich eines Online Marketing Themas haben, dann können Sie gerne unseren Glossar besuchen und sich ĂŒber das Thema informieren, wo Sie noch speziell Fragen haben.


Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns

Kostenloser SEO-Check der OSG


Weitere Inhalte