Skip to main content

Splash-Screen

Was ist ein Splash-Screen?

Ein Splash-Screen oder Begrüßungsbildschirm ist ein grafisches Steuerelement, das oft aus einem Fenster besteht, das ein Bild, ein Logo und die aktuelle Version der Software enthält. Ein Begrüßungsbildschirm erscheint normalerweise, während ein Spiel oder Programm gestartet wird. Eine Splash-Seite ist eine Einführungsseite auf einer Website. Ein Splash-Screen kann den gesamten Bildschirm oder die gesamte Webseite abdecken oder er kann einfach ein Rechteck in der Mitte des Bildschirms oder der Seite sein. Die Startbildschirme von Betriebssystemen und einigen Anwendungen, die im Vollbildmodus ausgeführt werden sollen, decken normalerweise den gesamten Bildschirm ab.

Zweck von Splash-Screens

Splash-Screens werden typischerweise besonders von großen Anwendungen verwendet, um den Benutzer darüber zu informieren, dass das Programm gerade geladen wird. Sie geben auch ein Feedback darüber, dass ein langwieriger Prozess im Gange ist. Gelegentlich zeigt ein Fortschrittsbalken im Begrüßungsbildschirm den Ladevorgang an. Ein Begrüßungsbildschirm wird ausgeblendet, wenn das Hauptfenster der Anwendung angezeigt wird. Splash-Screens dienen in der Regel dazu, das Erscheinungsbild einer Anwendung oder Website zu verbessern. Daher sind sie oft visuell ansprechend. Sie können auch Animationen, Grafiken und Sound beinhalten. Die Programmiersprache Java enthält eine spezielle Klasse zum Erzeugen von Splash-Screens, java.awt.SplashScreen genannt, die Standard-Splash-Screen-Funktionen implementiert. Wenn zum Beispiel ein Bild zentriert auf dem Bildschirm angezeigt wird, verschwindet es, wenn das erste Programmfenster geöffnet wird.

Splash-Screen im Web

Im Web ist ein Splash Screen Page eine Seite einer Website, die vor dem Anzeigen der Homepage als Startseite fungiert. Webdesigner können Splash-Seiten verwenden:

  • um Nutzer auf die entsprechende Website für ihre Länder- oder Sprachpräferenz zu verweisen
  • um Benutzer auf eine Website mit geringerer Bandbreiten-Anforderung oder eine barrierefreie Version zu leiten
  • um den Zugang zu Inhalten wie Pornografie, Alkoholwerbung oder -verkäufen oder Glücksspielen einzuschränken
  • als ästhetische Ergänzung der Hauptseite
  • um die Aufmerksamkeit von Nutzern zu erregen, um sie dann auf eine Seite mit mehr Details zu einem Thema zu bringen, normalerweise für ein Produkt, das verkauft werden soll.

Eine früher gern eingesetzte Verwendung des Begrüßungsbildschirms auf einer Flash-Website ermöglichte es dem Website-Entwickler, die Website in einem von JavaScript gesteuerten neuen Fenster ohne Browserelemente wie Bildlaufleisten oder eine Adressleiste und in der genauen Größe des Flash-Films zu laden und zu starten. Dies ist mit dem Aufkommen von Pop-up-Blockern aus der Mode gekommen. Stattdessen ermöglichen viele Flash-Webseiten ihren Zuschauern jetzt, sich für die Vollbildanzeige zu entscheiden. Da Splash-Screens oft das Warten auf den gewünschten Inhalt erhöhen und das Laden einige Zeit in Anspruch nehmen kann, sind sie nicht von allen Benutzern beliebt.

Web-Splash-Screens sind besonders für Benutzer mit langsamen Internetverbindungen unbequem, da das Laden der ersten Seite länger dauern kann. Wenn der Benutzer Rich Content wie Bilder, Flash oder Shockwave deaktiviert hat, wird die Splash-Seite möglicherweise überhaupt nicht geladen. Splash-Seiten und alle zugehörigen Hauptseiten, die in Flash erstellt werden, können oft nicht von Suchmaschinen aufgerufen oder von Screen Readern für Blinde verarbeitet werden. Begrüßungsbildschirme können auch in HTML und CSS erstellt werden, wenn sie für einen anderen Zweck als einen Ladebildschirm konzipiert sind. Sie werden stattdessen noch für weitere Zwecke verwendet, zum Beispiel um die Sprache auszuwählen.

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns

Kostenloser SEO-Check der OSG

Splash-Screen
2.3 (46.67%) 3 votes