SEO Traffic

SEO Traffic

Copyright © Shutterstock / ddisq

1. Was ist SEO Traffic?

Der Begriff SEO Traffic (“Organic Traffic”) bezieht sich auf die Besucher, die als Ergebnis unbezahlter “organischer” Suchergebnisse auf Ihrer Website landen. SEO Traffic ist das Gegenteil von Paid Search, der die durch bezahlte Anzeigen erzeugten Besuche definiert. Besucher, die als organisch gelten, finden Ihre Website, nachdem sie eine Suchmaschine wie Google oder Bing benutzt haben, so dass sie von keiner anderen Website “empfohlen” werden.

SEO ANzeige und organische Suche

Copyright © OSG

2. Wie SEO mit Traffic zusammenhängt?

Obwohl die Gesamtanzahl des SEO Traffic keinen Einfluss auf Ihr Ranking hat, spielt der SEO Traffic eine wichtige Rolle dafür, wo Ihre Website in den Suchergebnissen erscheinen wird. Je bekannter Ihre Website ist, desto besser.

3. Warum ist SEO Traffic wichtig?

Organische Suchergebnisse sind die Webseitenauflistungen, die der Suchanfrage des Benutzers auf der Grundlage der Relevanz am ehesten entsprechen. Auch als “natürliche” Suchergebnisse bezeichnet, ist ein hohes Ranking in den organischen Ergebnissen das, worum es bei SEO Traffic geht.

4. Techniken für mehr SEO Traffic 

SEO Traffic können Sie generieren, indem Sie Ihre Website suchmaschinenoptimieren. Mit den folgenden Tipps wird Ihre Website höher ranken und Sie mehr SEO Traffic verbuchen.

4.1 Optimieren Sie für Ihre Leser, nicht für Suchmaschinen

Zuallererst sollten Sie Ihre Personas der Käufer schreiben, damit Sie wissen, an wen Sie sich mit Ihrem Inhalt wenden. Durch die Erstellung qualitativ hochwertiger Inhalte, die bei Ihren potenziellen Käufern beliebt sind, werden Sie Ihre Suchmaschinenoptimierung natürlich verbessern.

Das bedeutet, dass Sie die Hauptthemen Ihrer Persönlichkeiten und die Schlüsselwörter, die sie in Suchanfragen verwenden, erfassen. Allein die Optimierung für Suchmaschinen ist nutzlos; alles, was Sie haben werden, ist schlüsselwortbasierter Schwachsinn.

Erfreuen Sie Ihre Zielgruppe, und Sie werden automatisch den Suchmaschinen gefallen.

“Es gibt viele, die alle möglichen Tricks anwenden, um weiterzukommen. Aber ich denke, dass es in vielen Fällen gar nicht nötig ist. Da kann man über die Inhalte viel mehr herausholen.” – John Müller

4.2 Regelmäßiges Bloggen

Bloggen ist wahrscheinlich der effektivste Weg, Ihren organischen Website-Traffic zu erhöhen. Es lässt Sie in mehr Tiefe gehen, als Ihre Website zulässt, und schafft einen großen Umfang an hilfreichen, persönlich optimierten Inhalten, die sich auf Ihre Marktstellung konzentrieren. Schlecht geschriebene, spamartige oder billige Inhalte können jedoch mehr Schaden als Nutzen anrichten. Vermeiden Sie sie.

4.3 Lange Schlüsselwörter verwenden

Entscheiden Sie sich nicht nur für die beliebtesten Schlüsselwörter auf Ihrem Markt. Verwenden Sie Schlüsselwörter, die spezifischer für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung sind. Mit der Zeit werden Google und andere Suchmaschinen Ihre Website oder Ihr Blog als Ziel für dieses spezielle Fachgebiet erkennen, was wiederum Ihre Inhalte in den Suchrankings aufwertet und Ihren potenziellen Kunden hilft, Sie zu finden.

Denken Sie daran

Beim Ranking bei Google geht es darum, einen Einflussbereich für ein bestimmtes Fachgebiet zu besitzen. Dieser Blog-Beitrag richtet sich zum Beispiel an diejenigen, die spezifische Erkenntnisse über die Steigerung des SEO Traffic wünschen. Wir haben es nicht auf jedes SEO-Keyword abgesehen.

4.4 Durchgängig hochwertige Inhalte erstellen

Versuchen Sie, so oft wie möglich zu veröffentlichen und zu posten, aber nicht auf Kosten der Qualität! Je mehr qualitativ hochwertige Inhalte – einschließlich Thought Leadership-Artikel und Blog-Beiträge – Sie auf Ihrer Website oder Ihrem Blog haben, desto mehr Möglichkeiten schaffen Sie, dass SEO Traffic auf Sie zukommt.

4.5 Interne Links verwenden

Sobald Sie einen anständigen Katalog von Inhalten aufgebaut haben, können Sie in Blogs und auf Ihrer Website darauf verlinken und so Besucher zu relevanteren Inhalten führen. Dadurch können Besucher länger auf Ihrer Website bleiben, was dazu beiträgt, Ihr Suchranking zu vergrößern. Verwenden Sie jedoch nicht zu viele interne Links; zu viele, und es sieht schnell wie Spam aus.

Zum Linkbuilding Guide

4.6 Verwendung von Daten und Statistiken zur Optimierung der Ergebnisse

Verwenden Sie Google Analytics, um die Besucher Ihrer Website und Ihres Blogs zu verfolgen. So können Sie sehen, woher sie kommen und nach welchen Keywords sie gesucht haben, und Sie können Ihren Inhalt feiner anpassen.

Um den organischen SEO Traffic zu erhöhen, müssen Sie Ihren Kunden letztendlich das bieten, was sie wollen – qualitative Informationen, erstklassige Beratung und Einblicke.

5. SEO Traffic vs. Traffic durch Anzeigen (Paid Search)

Es gibt zwei erhebliche Unterschiede zwischen SEO Traffic und Paid Search. Auf der einen Seite erscheinen bezahlte Anzeigen (Paid Search) immer oben auf der Seite – über den SEO Traffic Listings, die durch SEO beeinflusst werden.

Der zweite ist, dass der Verkehr von SEO Traffic über SEO kostenlos ist, während der Verkehr von Paid Search für jeden Klick Kosten verursacht. In vielen Fällen funktionieren SEO Traffic und Paid Search am besten, wenn sie integriert und strategisch ausgerichtet sind.

Search Engine Optimization

Copyright © OSG

6. Tools zur Messung Ihres SEO Traffics

Haben Sie Ihre Website suchmaschinenoptimiert, möchten Sie selbstverständlich auch die Resultate sehen. Die folgenden Tools helfen Ihnen bei der Überwachung Ihres SEO Traffics:

6.1 Google Analytics

Google Analytics funktioniert durch Einfügen eines Blocks JavaScript-Code auf den Seiten Ihrer Website. Wenn die Benutzer auf Ihrer Website eine Seite aufrufen, verweist dieser JavaScript-Code auf eine JavaScript-Datei, die dann den Tracking-Vorgang für Analytics ausführt. Der Tracking-Vorgang ruft Daten über die Seitenaufforderung auf verschiedenen Wegen ab und sendet diese Informationen über eine Liste von Parametern, die an eine Ein-Pixel-Bildanforderung angehängt sind, an den Analytics-Server.

Google Analytics

Copyright © Google Analytics

6.2 Google Search Console

Die Google Search Console  (zuvor Google Webmaster-Tools) ist ein kostenloser Service von Google, der Sie bei der Überwachung und Fehlerbehebung bei der Darstellung Ihrer Website in den Suchergebnissen unterstützt. Sie können ihn verwenden, um technische Fehler zu finden und zu beheben, Sitemaps einzureichen, Backlinks einzusehen und vieles mehr.

Google Search Console

Copyright © Google Search Console

6.3 Bing Webmaster Tools

Bing Webmaster Tools ist ein kostenfreies Tool für Bing, welches das Hinzufügen von Ihrer Website zum Bing-Crawler ermöglicht. Völlig kostenlos wird Ihre Website somit in der Suchmaschine angezeigt. Daneben verhilft er auch bei der Kontrolle und Steuerung Ihrer Online Präsenz in der Bing-Suchmaschine. Die Bing Webmaster Tools sind folglich das Pendant zur Google Search Console. Um in sämtlichen Suchmaschinen gefunden zu werden, sollten Websitebetreiber folglich auch von den Bing Webmaster Tools Gebrauch machen, unabhängig davon, ob Website-Eigentümer, Website-Verwalter, Vermarkter oder Website-Entwickler.

6.4 Performance Suite

Die Performance Suite ist ein All-in-One Online-Marketing-Tool, das mit der Unterstützung von Künstlicher Intelligenz arbeitet. Obwohl es die eigene Technologie überflüssig macht, können die gängigen Tools Google Analytics, Google Search Console und Bing Webmaster Tools kinderleicht integriert werden.

In dem Bereich „Analytics“ der Performance Suite erhalten Sie beispielsweise einen Überblick über sämtliche Analytics-Daten aus dem Bereich SEO Traffic. In übersichtlichen Diagrammen werden Auswertungen von Traffic, Absprungs- sowohl als auch Conversionsraten dargestellt.

Kostenlosen Account erstellen

7. FAQs

Was ist SEO Traffic?

SEO Traffic oder auch Organic Traffic bezeichnet die Besucher, die aufgrund von unbezahlter organischer Suche auf eine Website gelangen.

Wie hängt SEO mit Traffic zusammen?

Die Gesamtanzahl des SEO Traffic hat keinen Einfluss auf Ihr Ranking. Der SEO Traffic spielt eine wichtige Rolle dafür, wo Ihre Website in den Suchergebnissen erscheinen wird.

Warum ist SEO Traffic wichtig?

Ein hohes Ranking in den organischen Ergebnissen ist dass, worum es bei SEO Traffic geht.

Was ist der Unterschied zwischen SEO Traffic und Traffic durch Anzeigen (Paid Traffic)?

Der Hauptunterschied zwischen SEO Traffic und Traffic durch Anzeigen (Paid Search) besteht darin, dass SEO Traffic kostenlos ist, während Traffic durch Anzeigen (Paid Traffic) bezahlt wird.

8. Fazit

Das Ziel jeder Website sollte sein, möglichst viel SEO Traffic zu erzielen. Organischer Traffic ist bedeutender als Paid Search. Facebook Traffic oder Traffic von anderen Social Media Plattformen. Der Vorteil: Beim SEO Traffic erreichen die Besucher Sie durch eine Suchanfrage und damit durch eine bestimmte Absicht. Bieten Sie dem Besucher die passende Antwort auf seine Suche, haben Sie mit großer Wahrscheinlichkeit einen neuen Kunden, Newsletter-Abonnenten oder Follower gewonnen. Zudem vertrauen die Menschen Suchmaschinen wie Google, Bing und Co. Schaffen Sie es, sich ganz oben in den Suchergebnissen zu platzieren, schenken Ihnen die Besucher von ganz allein ihr Vertrauen. Konzentrieren Sie sich also auf SEO Traffic und generieren Sie neue Kunden.

 

 


Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns

Kostenloser SEO-Check der OSG


Weitere Inhalte