Skip to main content

Statuscode 301 Moved Permanently

Was bedeutet der Statuscode 301 (Moved Permanently)?

Der Statuscode 301 Moved Permanently zeigt an, dass sich etwas an der aufgerufenen Adresse bewegt oder geändert hat und steht für eine dauerhafte Weiterleitung. Die Direktive enthält sowohl die alte als auch die neue URL, nebst dem Hinweis darauf, dass diese Verschiebung oder Änderung nicht vorübergehender Natur ist, sondern dauerhaft bestehen bleibt. Solch eine Änderung kann eine Anpassung des Domänennamens, des Webseitennamens, aber auch des Pfads zu einer Inhaltsseite auf der eigenen oder einer anderen Website sein.

301 Redirects im Wurzelverzeichnis einer Website definieren

Auf einem Linux-Server, der Apache als Webserver verwendet, befindet sich diese Anweisung in einer Datei namens .htaccess. Die .htaccess-Datei wird im Stammverzeichnis der Website oder des Blogs platziert. Der Stammordner wäre derjenige, der alle Website- beziehungsweise Blog-Dateien enthält. Wer die .htaccess-Datei verwendet, um 301-Weiterleitungen zu definieren, muss bei der eingesetzten Apache-Installation auch das Apache-Modul mod_rewrite aktivieren.

Wenn eine Seite von einem Browser oder einem Suchmaschinen-Bot angefordert wird, prüft der Webserver die .htaccess-Datei auf Anweisungen bezüglich dieser Seite. Ist dies nicht der Fall, wird die Anforderung wie geplant verarbeitet. Wenn für die angeforderte URL ein 301 Permanent Redirect vorliegt, wird ein “301 Moved Permanently” zurück an die anfragende Partei gesendet, die sie darüber informiert, dass eine Änderung vorliegt. Die Anforderung wird dann im Anschluss wie angewiesen verarbeitet.

301 Moved Permanently – Nützlich für Menschen und Suchmaschinen

Wenn Sie z.B. die URL einer Website ändert, sollte immer eine 301-Weiterleitung gesetzt werden. Andernfalls sieht der User, der auf die ursprüngliche URL klickt, einen 404-Statuscode (Seite nicht gefunden). Dank eines 301-Statuscodes wird der User hingegen auf die neue URL weitergeleitet. Dies ist ebenfalls für die Usability einer Seite wichtig, damit User alle relevanten Informationen weiterhin abrufen können und nicht auf toten Seiten landen, die zu hohen Absprungquoten führen können.

Für Suchmaschinen wie Google ist der Statuscode 301 ebenfalls von großer Bedeutung: Die Weiterleitung sendet ein wichtiges Signal an Google, unter welcher neuen Adresse die Inhalte verfügbar sind. Dies ist insbesondere relevant, wenn eine alte URL bereits indexiert worden ist und Rankings erzielt. Wenn der Inhalt dieser Seite verschoben wird, ohne dass dies mittels 301 Moved Permanently gekennzeichnet wurde, ist der entsprechende Link, in dessen vorteilhafte Platzierung auf den Ergebnisseiten der Suchmaschinen oft einiges an Ressourcen investiert wurde, nutzlos.

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns

Kostenloser SEO-Check der OSG

Statuscode 301 Moved Permanently
3 (60%) 9 votes