Skip to main content

Was ist Googles Neural Matching?

Google

Copyright © Shutterstock/ Phubes Juwattana

Neural Matching wurde zum ersten Mal von Google auf seiner Pressekonferenz zum 20. Geburtstag im September 2018 erwähnt. Danny Sullivan hat darüber getwittert:

Sullivan sagt zudem, dass Google das Neural Matching in den letzten Monaten in etwa 30 % der Anfragen verwendete. Dies ist eine Methode aus dem Bereich künstliche Intelligenz, um Wörter besser mit Begriffen zu verknüpfen.

Dies alles klingt sehr nach Rank Brain. Hier geht es nicht um eine Verbesserung des Rankings, sondern um ein besseres Verständnis der Abfrage. Der Algorithmus analysiert die Suchanfrage inhaltlich und zeigt dem Nutzer die Suchergebnisse an, von denen er denkt, dass der Benutzer diese eigentlich meint. Beispielsweise wenn jemand danach sucht: „Warum gibt mein Fernseher das Bild komisch wieder“, findet Google durch neuronales Matching heraus, dass er eigentlich nach dem „Seifen-Oper-Effekt“ sucht.

John Müller betonte jedoch, dass Neural Matching nichts mit dem kürzlich erfolgtem Kern-Update zu tun hatte.

Quelle: seroundtable.com

Kostenloser SEO-Check der OSG

Was ist Googles Neural Matching?
5 (100%) 1 vote


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*