Conceptual User Interface Design

Conceptual User Interface

Copyright © Shutterstock/Bloomicon

Was ist das Conceptual User Interface Design?

Das Conceptual User Interface Design, abgekĂŒrzt UI Design, bezieht sich im Allgemeinen auf die visuellen Elemente eines Produkts oder einer Erfahrung – das Aussehen und Verhalten, die PrĂ€sentation und die InteraktivitĂ€t eines Produkts. Das User Interface ist die Schnittstelle zwischen Menschen und Maschinen oder Software mit der der Benutzer interagiert. Der Fokus liegt beim UI Design auf der Maximierung der Benutzerfreundlichkeit.

Das Ziel einer BenutzeroberflÀche sollte es sein, die Interaktion so einfach und effizient wie möglich zu gestalten, um es dem Benutzer zu erleichtern, seine Ziele zu erreichen und seine Probleme zu lösen. Dabei beschrÀnkt sich das User Interface Design nicht nur auf visuelle Hinweise, sondern bezieht sich auch auf nicht-visuelle Hinweise und Interaktionen, die die interaktiven Entscheidungen eines Benutzers beeinflussen.

User Interface Design – der Nutzer steht im Mittelpunkt

Conceptual User Interface Design bedeutet, die Anforderungen und Erwartungen der Benutzer zu berĂŒcksichtigen. Außerdem die Elemente der Schnittstelle so zu gestalten und anzuordnen, dass die Nutzer sie verstehen, einfach auf sie zugreifen und anwenden können. UI Design berĂŒcksichtigt dabei auch, dass sich die Benutzer im Laufe der Jahre an bestimmte Elemente, deren Funktion und Aussehen, gewöhnt haben. Conceptual User Interface Design basiert darauf, dass die Vorlieben, FĂ€higkeiten und Ziele der Nutzer bekannt sind.

Conceptual User Interface Design – oft ist weniger mehr

Schnittstellen, die fĂŒr den Benutzer praktisch unsichtbar sind, gelten als die besten Schnittstellen. Eine einfache BenutzeroberflĂ€che scheint oft besser zu sein. Allerdings nur, wenn diese Einfachheit zu einer besseren Erfahrung fĂŒr den Benutzer fĂŒhrt. Es ist zwar richtig, dass die beste Lösung oft durch eine Vereinfachung der vorhandenen Schnittstelle gefunden wird. Aber es ist auch richtig, dass eine zu starke Vereinfachung zu einer Verschlechterung der Benutzererfahrung und zur Verwirrung fĂŒhren kann. Ein Gleichgewicht zwischen KomplexitĂ€t und Einfachheit zu finden, ist die Arbeit eines UI- und UX-Teams, das eng zusammenarbeitet. Das Testen und Assimilieren des Nutzer-Feedback ist gewissermaßen eine Endlosschleife des UI Design bei der Verbesserung der Benutzererfahrung. Google ist ein Beispiel dafĂŒr, wie eine ausgezeichnete UX mit einer extrem einfachen BenutzeroberflĂ€che erreicht werden kann.

Interaktion

Menschen benötigen keine physische Schnittstelle, um mit ihrer Umgebung zu interagieren. Audiovisuelle und olfaktorische Signale sind oft nicht greifbar und subtil. Manchmal ist die beste BenutzeroberflĂ€che keine BenutzeroberflĂ€che. Wenn ein Unternehmen ein Produkt oder eine Erfahrung liefern kann, die es den Benutzern ermöglicht, ihre Aufgabe ohne einen zusĂ€tzlichen Bildschirm, einen weiteren Schritt oder Knopf zu erledigen, ist es möglich, einen Mehrwert ohne zusĂ€tzliche KomplexitĂ€t hinzuzufĂŒgen. Siri von Google und Alexa von Amazon sind aktuelle Beispiele fĂŒr nicht-visuelles Conceptual User Interface Design, mit denen Benutzer auf einfache und natĂŒrliche Weise interagieren können.


Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns

Kostenloser SEO-Check der OSG


Weitere Inhalte