Norm-KonformitÀten (Styleguides)

Styleguides

Copyright © Shutterstock / Rawpixel.com

Was sind Styleguides?

Styleguides sind Dokumente, die Vorgaben hinsichtlich der Gestaltung von BenutzeroberflĂ€chen (User Interfaces, UI) enthalten. User Interface Design (UI Design) oder User Interface Engineering ist das Design von BenutzeroberflĂ€chen fĂŒr Maschinen und Software, wie Computer, HaushaltsgerĂ€te, mobile GerĂ€te und andere elektronische GerĂ€te, mit dem Fokus auf die Maximierung der Benutzerfreundlichkeit und der Benutzerfreundlichkeit. Das Ziel des Benutzerschnittstellendesigns besteht darin, die Benutzerinteraktion so einfach und effizient wie möglich zu machen, um Benutzerziele zu erreichen (benutzerzentriertes Design).

Tipp

Wenn Sie noch Fragen bezĂŒglich Interfaces haben, dann können Sie gerne den jeweiligen Glossar dazu besuchen und sich ĂŒber das Thema informieren.

Gute Styleguides zum BenutzeroberflĂ€chen-Design erleichtern die AusfĂŒhrung einer Aufgabe, ohne unnötige Aufmerksamkeit auf Gestaltungselemente zu ziehen. Grafisches Design und Typografie werden verwendet, um die Benutzerfreundlichkeit zu unterstĂŒtzen und zu beeinflussen, wie der Benutzer bestimmte Interaktionen durchfĂŒhrt. Derartige Richtlinien sollen zudem die Ă€sthetische AttraktivitĂ€t des Designs verbessern und konsistent halten. DesignĂ€sthetik kann die FĂ€higkeit der Benutzer, die Funktionen der Schnittstelle zu nutzen, verbessern oder beeintrĂ€chtigen. Styleguide-Richtlinien mĂŒssen technische FunktionalitĂ€t und visuelle Elemente so miteinander vereinbaren, dass Systeme entstehen, die nicht nur funktional sind, sondern auch “usable” und an sich Ă€ndernde NutzerbedĂŒrfnisse anpassbar werden.

Verwendung

Styleguides werden verwendet, um ein einheitliches Erscheinungsbild zu schaffen. Sie sollten als Teil der Usability-Anforderungen definiert werden und die KonformitĂ€t sollte wĂ€hrend der Entwicklung von Benutzerschnittstellen ĂŒberwacht werden. Die Verwendung eines Styleguide hat dabei insbesondere die folgenden Vorteile:

  • Styleguides verkörpern gute Praktiken im Interface-Design.
  • Wenn bei der Entwicklung von User Interfaces einem Styleguide gefolgt wird, wird die Konsistenz zwischen den einzelnen Screens einer Anwendung erhöht.
  • Die Verwendung einer im Dokument enthaltenen Formatvorlage kann die Entwicklungszeit reduzieren.
  • Die Befolgung allgemeiner Usability-Richtlinien wird die QualitĂ€t der Schnittstelle verbessern.

Jemand, der mit den Styleguides und Usability-Richtlinien vertraut ist, sollte die BenutzeroberflĂ€chen ĂŒberprĂŒfen, um die KonformitĂ€t mit den Richtlinien zu ĂŒberprĂŒfen. Obwohl Styleguides die Entwicklung beschleunigen können, indem sie das detaillierte Design vereinfachen, zögern Entwickler oft, einen Styleguide zu verwenden, wenn die Einhaltung nicht erzwungen wird.

Human Interface Guidelines (HIG)

Human Interface Guidelines (HIG), oft auch einfach als Styleguides bezeichnet, sind Softwareentwicklungsdokumente, die Anwendungsentwicklern eine Reihe von Empfehlungen zur Entwicklung von BenutzeroberflĂ€chen zur VerfĂŒgung stellen. Ihr Ziel ist es, die Erfahrung wĂ€hrend der Nutzung einer Software fĂŒr die Benutzer zu verbessern, indem Anwendungsschnittstellen intuitiver, lernbarer und konsistenter gemacht werden. Die meisten HandbĂŒcher beschrĂ€nken sich darauf, ein allgemeines Erscheinungsbild fĂŒr Anwendungen in einer bestimmten Desktopumgebung zu definieren. HandbĂŒcher dieser Art listen diesbezĂŒglich spezifische Richtlinien auf. Solche Richtlinien basieren oft teilweise auf Studien zur Mensch-Computer-Interaktion (sogenannte Usability-Studien), aber die meisten basieren auf mehr oder minder willkĂŒrlichen Konventionen, die von den Designern und Plattformentwicklern gewĂ€hlt und formuliert wurden.

FAQ

Was wird unternommen, um die Nutzung angenehmer zu machen?

Es wird daran gearbeitet, Anwendungsschnittstellen zu verbessern und zu optimieren, indem daran gearbeitet wird, diese intuitiver zu gestalten und somit das Nutzererlebnis Àsthetischer werden zu lassen.

Worauf beziehen sich Richtlinien?

Manchmal auf Studien, die Interaktionen zwischen Menschen und Computer untersuchen, meistens jedoch auf Konventionen, welche von Entwicklern ziemlich willkĂŒrlich festgelegt worden sind.

Tipp

Wenn Sie noch Fragen bezĂŒglich eines Online Marketing Themas haben, dann können Sie gerne unseren Glossar besuchen und sich ĂŒber das Thema informieren, wo Sie noch speziell Fragen haben.


Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns

Kostenloser SEO-Check der OSG


Weitere Inhalte